Unterhaltung

“James Bond” -Stuntman Rémy Julienne ist tot

Trauert um den ehemaligen Stuntman Rémy Julienne. Der Franzose, der an insgesamt sechs “James Bond” -Filmen und zahlreichen anderen Produktionen teilnahm, starb im Alter von 90 Jahren.

Fotoserie mit 35 Fotos

Der legendäre französische Stuntman Rémy Julienne ist laut Medienberichten tot. Er starb in der Nacht vom Donnerstag, dem 21. Januar, im Alter von 90 Jahren an den Folgen einer Koronainfektion. Juliennes offizielles Instagram-Profil bestätigte seinen Tod in einem emotionalen Beitrag.

“Rémy war leidenschaftlich und er lebte leidenschaftlich. Gestern hatte er Pläne im Kopf. Der Wunsch, nützlich zu sein und seine Erfahrung weiterzugeben. Rémy liebte das Leben. Er wollte leben. Er kämpfte bis zum Ende. Sein Körper ging. uns, aber er wird für immer in unseren Herzen bleiben “, sagte ein Foto des Stuntschauspielers.

Er verdoppelte sich auf Moore, Connery und Delon

Julienne hat in rund 1.400 Werken gefährliche Szenen aufgeführt, darunter die Bond-Filme “In tödlicher Mission” und “GoldenEye” sowie die Klassiker “Die Entführer let greet” von Claude Lelouch und “Leo, der Kriegsheld” von Marcel Camus.

In seiner Karriere, die 1964 begann, tat Julienne unter anderem Alain Delon, Jean-Paul Belmondo, Yves Montand, Roger Moore und Sean Connery verdoppelt. Später arbeitete er auch als Stuntkoordinator, zum Beispiel 2006 für “The Da Vinci Code – Da Vinci Code” mit Hollywoodstar Tom Hanks In Führung.

Wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Bezugnahme auf Juliennes Familie bekannt gab, befand sich der ehemalige Stuntman seit Anfang dieses Monats auf der Intensivstation eines Krankenhauses in Montargis mitten im Land in der Region Centre-Val de Loire.

READ  Ausstellung "Cute" im NRW Forum Düsseldorf: süßer Ekel

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close