Top Nachrichten

Holcim Deutschland tritt Madaster bei

Um die Kreislaufwirtschaft im Bau- und Immobiliensektor zu fördern, muss die Rohstoffbeschaffung neu erfunden werden. Eine Lösung ist Urban Mining – die Nutzung bestehender und stillgelegter Gebäude als Rohstoffquelle, wobei das Material recycelt oder wiederverwendet wird. Madaster – ein digitales Grundbuch, in dem alle notwendigen Informationen zu Gebäuden, Bauprodukten und Materialien in einer Online-Cloud-Plattform gespeichert sind, ermöglicht eine sinnvolle und nachhaltige Nutzung dieser Materialien. Der Baustoffhersteller Holcim Deutschland ist jetzt neues Mitglied bei Madaster und Teil eines Netzwerks, das mittlerweile 21 Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Baubranche umfasst.

„Der Einsatz alternativer Rohstoffe und das Schließen von Produktkreisläufen gehören zu den größten Herausforderungen in der Baubranche. Wir sind es zukünftigen Generationen schuldig, mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen verantwortungsvoll und sorgsam umzugehen. Dazu müssen wir Neuland betreten. Zum Beispiel, indem wir die Lebensdauer unserer Produkte verlängern oder sie recyceln, um ihnen ein zweites und drittes Leben zu geben. Mit Madaster kommen wir der Vision einer Kreislaufwirtschaft einen großen Schritt näher“, sagt Thorsten Hahn, CEO von Holcim Deutschland.

Bei Madaster erhält jedes monumentale Gebäude einen sogenannten Materialpass, der den Materialwert und den aktuellen Restwert der Rohstoffe ausweist. Diese neue Transparenz über Materialwerte und Eigenschaften schafft eine verlässliche Datenquelle für Architekten, Bauträger und Bauträger, um die langfristige Wiederverwendung von Bauelementen und Materialien in zukünftigen Projekten zu planen.

„Eine gezielte Materialerfassung in der Planungsphase und die lückenlose Weitergabe von Informationen über Qualität und Herkunft der Materialien und deren aktuellen Standort über den gesamten Lebenszyklus ist für das Kreislaufbau- und Gebäudemanagement essenziell. Mit Holcim haben wir einen starken Partner, der diese Herausforderung direkt bei der Materialherstellung und in der Bauphase beeinflussen und mitgestalten kann“, sagt Dr. Patrick Bergmann, Geschäftsführer von Madaster Deutschland. Thorsten Hahn ergänzt: „Wir müssen uns nicht nur im Alltag, sondern auch in der Baubranche von unserer Wegwerfmentalität verabschieden und innovative, nachhaltige Lösungen entwickeln, um Produkte möglichst lange und nachhaltig nutzen zu können.“

READ  Avalara erwirbt das deutsche Softwareunternehmen für Rechnungsstellung und Steuerberichterstattung

Lesen Sie den Artikel online unter: https://www.worldcement.com/europe-cis/16082021/holcim-germany-becomes-a-member-of-madaster/

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close