Top Nachrichten

Highlights der Gamescom 2020 – it-daily.net

Die Gamescom 2020 war in vielerlei Hinsicht wegweisend: wegen der Corona-Pandemie Die diesjährige Computer- und Videospielveranstaltung setzt erstmals rein digital neue Maßstäbe in Bezug auf Konzept, Inhalt und Reichweite.

Zahlreiche neue Shows und Angebote sowie viele unterstützende Veranstaltungen begeisterten Millionen von Spielern aus über 180 Ländern vor den Bildschirmen. Mehr als 2 Millionen Zuschauer sahen gleichzeitig die diesjährige Eröffnungsshow. Damit ist die Show das meistgesehene digitale Event in der Messebranche weltweit und dieses Jahr einer der Top 3 Livestreams internationaler Events in der Spielebranche.

Für die gamescom 2020 wurden insgesamt fünf Showformate produziert. Ob Gamescom: Opening Night Live, Gamescom: Awesome Indies, Gamescom Studio, Gamescom: Daily oder die neueste Show Gamescom: Best Of Show – Spielefans erhielten ein riesiges Paket an Weltpremieren, Interviews, Let’s Plays und Neuigkeiten aus allen Tagen der Welt Veranstaltung. Insgesamt wurden die gamescom-Shows von rund 10 Millionen Live-Zuschauern weltweit (Unique User) gesehen.

Von Australien und Algerien über Spanien und Sierra Leone bis Usbekistan und die USA kamen Besucher aus allen Regionen der Welt zur gamescom 2020. Insgesamt kamen sie aus über 180 Ländern. Die Top 10 Länder nach digitalen Besuchern setzen sich wie folgt zusammen: Deutschland, USA, Großbritannien, Türkei, Brasilien, Frankreich, Indien, Niederlande, Österreich und Polen.

Ohne das Treffen vor Ort spielten soziale Medien im Jahr 2020 eine noch größere Rolle bei der Vernetzung der Community. Der Hashtag # gamescom2020 war mehrere Tage lang auf Twitter im Trend und wurde in mehreren Ländern, einschließlich Deutschland und den USA, zum ersten Mal öffentlich auf Discord angesehen, und die neue Zusammenarbeit mit TikTok wurde auch von der Community sehr gut aufgenommen: innerhalb von nur drei Wochen de Der Inhalt der beiden gamescom-Hashtag-Kampagnen “Heart of Gaming” und “Well Played” wurde ungefähr 300 Millionen Mal angesehen.

READ  Bankkampagne für das Tragen der Maske in der U-Bahn: von Mäusen und Menschen

Die gamescom-Konferenz fand in diesem Jahr erstmals auch digital statt. In 38 Programmpunkten mit einer Gesamtdauer von 34 Stunden betonten mehr als 60 Sprecher die Innovationskraft von Spielen. Die zahlreichen Panels, Workshops und Vorträge in diesem Jahr befassten sich mit “digitalem Lernen” und wie Spiele den Schulalltag bereichern können.

Gerald Böse, Vorstandsvorsitzender der Koelnmesse GmbH: „Mit der gamescom 2020 haben wir ein vollwertiges globales Event geschaffen, das die Spielebranche zusammengebracht hat. Wir haben versprochen, dass in den vier Tagen niemand an uns vorbei kommen kann – und wir haben geliefert. Wir sind sehr zufrieden damit, wie gut das digitale Konzept in diesem Jahr aufgenommen wurde. Gleichzeitig nehmen wir das Feedback der Community sehr ernst und stellen fest, dass das Feiern, Spielen und Teilen von Emotionen auf der Website die gamescom weiterhin prägt. Deshalb freuen wir uns schon jetzt darauf, hier in Köln und wieder online ein “komplettes” Gamescom-Erlebnis zu bieten. “”

www.koelnmesse.de

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close