Freitag, Februar 23, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartTop NachrichtenGewerkschaft der Deutschen...

Gewerkschaft der Deutschen Lokomotivführer fordert neuen zweitägigen Streik

BERLIN (dpa) – Eine Gewerkschaft, die viele Lokführer der Bundesbahn vertritt, ruft Mitglieder zu einem weiteren zweitägigen Streik ab Montag auf, der zweiten Streikrunde im erbitterten Streit mit dem Unternehmen.

Claus Weselsky, der Vorsitzende der GDL-Gewerkschaft, sagte, die Triebfahrzeugführer werden am Montag von 2 Uhr bis 2 Uhr morgens streiken. Die Lokführer der Güterzüge werden am Samstagnachmittag ihren Streik beginnen.

Die Streiks folgen einem zweitägigen Streik in der vergangenen Woche, der große Teile des deutschen Fern- und Nahverkehrs fast zum Erliegen gebracht hätte. Der Bahnbetreiber Deutsche Bahn „hat in dem von ihm selbst verursachten Tarifstreit bisher keine Selbstgefälligkeit gezeigt“, sagte Weselsky am Freitag auf einer Pressekonferenz.

Die Gewerkschaften fordern unter anderem eine Gehaltserhöhung von 3,2 Prozent und einen einmaligen „Coronavirus-Bonus“ von 600 Euro. Unter anderem streitet sich die GDL mit der Deutschen Bahn darüber, wann Erhöhungen erfolgen sollen und welchen Zeitraum ein Tarifvertrag umfassen soll.

Die staatliche Deutsche Bahn hat seit Beginn der Coronavirus-Pandemie Milliarden verloren. Darüber hinaus haben die jüngsten Überschwemmungen zahlreiche Eisenbahnlinien zerstört oder beschädigt.

Kritiker von Weselskys GDL argumentieren, dass die Gewerkschaftsrivalität ein wesentlicher Faktor in der Auseinandersetzung sei. Die GDL, die sich in der Vergangenheit auf Lokführer konzentriert hat, konkurriert mit der größeren Konkurrenzgewerkschaft EVG, um ein breiteres Spektrum von Eisenbahnbeschäftigten zu vertreten.

Die Deutsche Bahn kritisierte die neuen Streiks als „völlig unnötig“. Der Personalchef des Unternehmens, Martin Seiler, sagte, es sei „alles Notwendige auf dem Tisch“, um den Streit beizulegen, und appellierte an die Gewerkschaft, die Gespräche wieder aufzunehmen.

Von dem Streik nicht betroffen sind private Eisenbahnunternehmen, die in Deutschland teilweise Regional- und Fernverkehr betreiben.

Weselsky sagte, die GDL habe dafür gesorgt, dass die Wochenendreisen nicht gestört werden, aber „wir werden dies in Zukunft nicht mehr garantieren können“.

Continue reading

Die Bearbeitungszeit für ein Schengen-Visum für Reisen nach Deutschland wurde auf 8 Wochen verkürzt

<!-- -->Verzögerungen bei der Visa-Bearbeitung haben den Reiseverkehr in ganz Europa beeinträchtigt. (Vertreter)Neu-Delhi: Die Bearbeitungszeit für ein Schengen-Visum für Reisen nach Deutschland wurde auf acht Wochen verkürzt und es werden Anstrengungen unternommen, sie weiter zu verkürzen, sagte Georg...

​Tritax EuroBox treibt Verkaufsplan mit Verkauf von Vermögenswerten in Deutschland im Wert von 65 Millionen Euro voran | Nachricht

Tritax EuroBox, das bis Ende 2024 Verkäufe im Wert von mindestens 150 Millionen Euro anstrebt, verkauft eine Immobilie in Deutschland für 64,6 Millionen Euro an einen europäischen Immobilienverwalter. Der Verkaufspreis der 43.200 m² großen Immobilie in Hammersbach entspreche weitgehend der...

EU fördert KI und Robotik in der Landwirtschaft in Deutschland, Frankreich und Italien

EU fördert KI und Robotik in der Landwirtschaft in Deutschland, Frankreich und Italien Das Agri-Tech-Zentrum in Osnabrück ist Labor, Werkstatt und Versuchsfeld in einem Gestern der Deutsche Universität Osnabrück kündigte den Start der AgrarlebensmittelTEF Projekt. Das...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.