Top Nachrichten

Friedrich Merz warnt davor, sich an ein Leben ohne Arbeit zu gewöhnen: “Sei vorsichtig”

Deutschland Corona-Krise

Merz warnt davor, sich an ein Leben ohne Arbeit zu gewöhnen

| Lesezeit: 2 Minuten

Corona oder die Grippe? – Fieberkliniken sollten helfen

Der Herbst steht vor der Tür – und damit wahrscheinlich steigende Koronaraten und Grippe. Gesundheitsminister Jens Spahn will nun umfangreiche Fieberkliniken errichten.

“Wir müssen wieder arbeiten”: CDU-Politiker Friedrich Merz warnt davor, dass sich viele Menschen an ein Leben ohne Arbeit in der Corona-Krise gewöhnen können. Seine Kritik konzentriert sich hauptsächlich auf eine Berufsgruppe.

D. D.Der CDU-Politiker Friedrich Merz, der für den Parteivorsitz kandidiert, warnt davor, dass sich viele Beschäftigte während der Corona-Krise an ein Leben ohne Arbeit gewöhnt haben könnten. “Wir müssen ein wenig aufpassen, dass wir uns nicht alle daran gewöhnen, dass wir ohne Arbeit leben können”, sagte der ehemalige Aufsichtsratsvorsitzende des amerikanischen Vermögensverwalters Blackrock am Sonntagabend. “Bild” -Politics-Talk “Die richtigen Fragen”. “Wir müssen wieder arbeiten.”

Experten zufolge sind die Auswirkungen der Koronapandemie auf den Arbeitsmarkt stärker als während der Finanzkrise von 2008 und 2009. Seit März 2020 sind mehr als 600.000 Menschen auf nationaler Ebene arbeitslos. Im April hatten rund sechs Millionen Mitarbeiter die Arbeitszeit reduziert – ein Rekord. Die Wirtschaftsleistung brach infolge der Frühjahrssperre ein, und für das Gesamtjahr erwartet die Bundesregierung einen Rückgang des Bruttoinlandsprodukts um 5,8 Prozent – das wäre der schlimmste Einbruch in der Nachkriegsgeschichte.

In der ‘Bild’-Vorlesung sagte Merz, dass insbesondere Lehrer aus seiner Sicht nicht mehr ohne guten Grund zur Schule kommen. “Zu viele Lehrer bleiben zu Hause”, sagte er.

Lesen Sie auch

Wer nicht schwer krank ist, muss auch zur Schule kommen. “Wir brauchen das Schulsystem – es muss funktionieren, auch in Corona-Zeiten.”

Nach wochenlangem Homeschooling und Ferien war der Beginn einer vollständigen persönlichen Ausbildung problematisch, insbesondere für Lehrer aus Risikogruppen. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek sprach sich wie die CDU-Politikerin von Merz im August dafür aus, dass Lehrer keinem unangemessenen Stress ausgesetzt werden sollten.

READ  Joe Biden und Kamala Harris: Der erste gemeinsame Auftritt mit Angriffen gegen Donald Trump

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close