Montag, Februar 26, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartTechnologieEvonik erweitert Biomaterial-Portfolio...

Evonik erweitert Biomaterial-Portfolio durch Erwerb von JeNaCell

Evonik hat das deutsche Biotech-Unternehmen JeNaCell übernommen und erweitert damit sein Biomaterial-Portfolio.

Evonik hat in einer Pressemitteilung vom 2. August 2021 die Übernahme des deutschen Biotech-Unternehmens JeNaCell bekannt gegeben und damit sein Biomaterial-Portfolio in neue Märkte für Medizinprodukte erweitert. Die Mitarbeiter von JeNaCell werden weiterhin am Entwicklungs- und Produktionsstandort in Jena tätig sein.

„JeNaCell hat eines der innovativsten Biomaterialien für die Medizintechnik entwickelt. Mithilfe der Kreativität und Expertise der JeNaCell-Spezialisten werden wir dafür sorgen, dass künftig noch mehr Patienten von diesen Produkten profitieren können“, sagte Thomas Riermeier, Leiter des Geschäftsgebiets Health Care von Evonik, in der Pressemitteilung. „Die Akquisition wird uns helfen, unsere Position als Innovationsdrehscheibe für die weltweit führenden Medizintechnikunternehmen weiter zu stärken.“

„Die Übernahme durch Evonik ist für JeNaCell ein großer Schritt vorwärts, um das volle Potenzial unserer innovativen Technologie auszuschöpfen“, ergänzt Dana Kralisch, CEO und Mitgründerin von JeNaCell, in der Pressemitteilung. „Wir freuen uns, einen starken und vertrauenswürdigen Partner für die Entwicklung unserer Technologieplattform und ein neues Zuhause für unser leidenschaftliches Expertenteam gefunden zu haben. Gemeinsam werden wir unseren Kundenkreis erweitern und neue Anwendungsgebiete erschließen.“

„JeNaCell ist ein großartiges Beispiel für die Innovationskraft und den Wert, den Startups für Unternehmen bringen können“, sagte Bernhard Mohr, Chef von Evonik Venture Capital, in der Pressemitteilung. „Wir haben die Bedeutung des Branchenwechsels hin zu naturidentischen Materialien frühzeitig erkannt und freuen uns sehr, die Entwicklung dieser Technologie mit unserer Investition unterstützt zu haben.“

Quelle: Evonik

Continue reading

Wie man eine Mind Map für Projekte erfolgreich nutzt

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten klar und bildlich darzustellen. Man kann aus einer Mind Map viel für seine Projekte herausholen. Wir zeigen, wie. Vorbereitung: Sie können entweder auf Papier oder eine online...

Die besten Wandergebiete in den italienischen Alpen

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für Outdoor-Enthusiasten und Abenteurer gleichermaßen. Dieses weitläufige Gebiet erstreckt sich über die gesamte Landschaft und bietet eine Reihe beeindruckender Landschaften, charmanter Dörfer und eine Fülle von Outdoor-Aktivitäten,...

Die 5 Lösungen für beschädigte Schraubenköpfe

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie systematisch vorgehen, ist es fast garantiert, dass Sie nie wieder einen Schraubenkopf beim Anziehen oder Lösen des Befestigungselements beschädigen werden. Problem 1. Verwendung des falschen Einsatzes oder...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.