Wissenschaft

Es laufen Arbeiten zur Wiederherstellung des Nutzlastcomputers des Hubble-Weltraumteleskops der NASA

16. Juni 2021 11:00 (EDT) Release-ID: 2021-035

Die NASA arbeitet an einer Lösung für ein Problem mit dem Nutzlastcomputer des Hubble-Weltraumteleskops. Der Computer wurde am Sonntag, dem 13. Juni, kurz nach 16 Uhr EDT heruntergefahren. Nach der Analyse der Daten untersucht das Operationsteam von Hubble, ob ein sich verschlechterndes Speichermodul zum Stillstand des Computers geführt hat. Das Team bereitet sich darauf vor, am Mittwoch, 16. Juni, auf eines von mehreren Backup-Modulen umzusteigen. Der Computer kann dann etwa einen Tag lang laufen, um zu überprüfen, ob das Problem behoben wurde. Das Team würde dann alle wissenschaftlichen Instrumente neu starten und das Teleskop zum normalen wissenschaftlichen Betrieb zurückkehren.

Titel der Recherchebox

Die NASA arbeitet an einer Lösung für ein Problem mit dem Nutzlastcomputer des Hubble-Weltraumteleskops. Der Computer wurde am Sonntag, dem 13. Juni, kurz nach 16 Uhr EDT heruntergefahren. Nach der Analyse der Daten untersucht das Operationsteam von Hubble, ob ein sich verschlechterndes Speichermodul zum Stillstand des Computers geführt hat. Das Team bereitet sich darauf vor, am Mittwoch, 16. Juni, auf eines von mehreren Backup-Modulen umzusteigen. Der Computer kann dann etwa einen Tag lang laufen, um zu überprüfen, ob das Problem behoben wurde. Das Team würde dann alle wissenschaftlichen Instrumente neu starten und das Teleskop zum normalen wissenschaftlichen Betrieb zurückkehren.

Der Nutzlastcomputer hat die Aufgabe, die wissenschaftlichen Instrumente an Bord des Raumfahrzeugs zu steuern und zu koordinieren. Nach dem Herunterfahren am Sonntag erhielt der Hauptcomputer kein “Keep-Alive”-Signal, das ein Standard-Handshake zwischen der Nutzlast und den Hauptcomputern der Raumsonde ist, um zu signalisieren, dass alles in Ordnung ist. Der Hauptcomputer versetzte dann automatisch alle wissenschaftlichen Instrumente in eine abgesicherte Moduskonfiguration. Mitarbeiter des Kontrollzentrums des Goddard Space Flight Center der NASA in Greenbelt, Maryland, starteten den Computer am Montag, dem 14. Juni, neu, stießen jedoch bald auf das gleiche Problem.

Der Nutzlastcomputer ist ein NASA Standard Spacecraft Computer-1 (NSSC-1) System, das in den 1980er Jahren gebaut wurde. Es ist Teil des Science Instrument Command and Data Handling-Moduls, das während der letzten Astronautendienstmission im Jahr 2009 ersetzt wurde. Das Modul verfügt über mehrere Redundanzebenen, die nach Bedarf aktiviert werden können, um als primäres System zu dienen.

Weitere Informationen zu Hubble finden Sie unter: www.nasa.gov/hubble



READ  In der Nähe der Erde: Neotismus des Kometen mit bloßem Auge sichtbar

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close