Top Nachrichten

England-Fans drohen mit FA-Verbot, wenn sie in den letzten 16 Spielen „10 deutsche Bomber“ rufen

Das Singen eines am Donnerstag als “ultranationalistisch” bezeichneten Liedes während des Spiels in Kroatien in der letzten Woche wurde in einem offiziellen Bericht erwähnt, der der UEFA vom FARE-Netzwerk vorgelegt wurde, das das Antidiskriminierungskontrollsystem des Dachverbands verwaltet.

Der FA sagte: „Wir ermutigen unsere Fans immer, positiv hinter der Mannschaft zu stehen, und dazu gehört auch, England vor, während und nach dem Spiel angemessen zu unterstützen. Diese Nachricht wird vor dem Spiel am Dienstag wiederholt.

“Wir werden auch jedes diskriminierende oder respektlose Verhalten im Wembley-Stadion aufs Schärfste verurteilen und werden erforderlichenfalls Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass alle Spiele in England ein sicheres und angenehmes Erlebnis werden.”

Der FA verbot Mitglieder des England Supporters Travel Club (ESTC), die das Lied im März 2017 in Dortmund gesungen hatten, aber die Identifizierung einer Person, die das Lied am Dienstag aufführte, könnte durch die Verpflichtung für diejenigen, die an Spielen in Wembley teilnehmen, erschwert werden Masken tragen.

Piara Powar, die Geschäftsführerin von FARE, sagte: Telegraph Sport: “Wir würden es als ultranationalistisches Lied einstufen, das, in bestimmten Kontexten gesungen, als Beleidigung und Diskriminierung empfunden wird.”

Englands Trainer Gareth Southgate verurteilte den Gesang vor dem letzten Treffen seiner Partei mit Deutschland im November 2017 und sagte: „Es ist inakzeptabel, völlig inakzeptabel. Wir haben uns von dieser Ära entfernt oder hätten von dieser Ära übergehen sollen. t repräsentieren uns als Team, die Leute, die das tun.”

Die Gesänge in Dortmund waren auch vom ehemaligen Präsidenten der Bomber Command Association, Malcolm White, einem Veteranen der Konflikte auf den Falklandinseln, Belize und dem ehemaligen Jugoslawien, angeprangert worden.

READ  Euro 2020 - Portugal - Deutschland

White, der die Hälfte seiner Karriere bei der Royal Air Force in Deutschland verbrachte, sagte der… Telegraph Gestern hielt er an seinen Kommentaren von damals fest und sagte: „So etwas brauchen wir einfach nicht. Ich verstehe es einfach nicht, es ist nutzlos, es nützt nichts.”

Er fügte hinzu: „Es ist spaltend und trägt nichts zum Verständnis der Generationen, die uns folgen, darüber bei, was genau passiert ist und warum es passiert ist.

„Es macht mich zutiefst traurig und ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum es beibehalten werden sollte. Ich weiß nicht, was die Kultur ist, die manche Leute, die auftauchen, um Fußball zu sehen, dazu bringt, sich so zu verhalten. Es ist sehr nutzlos, wenn Sie in jongoistische Kommentare geraten. Vielleicht sollte das Fußballpublikum etwas nachdenklicher sein.“

Simon Harris, ein ESTC-Mitglied, der sagte, sein Vater habe während des Zweiten Weltkriegs Bomber befehligt, fragte sich, ob den Fans das Singen von “Ten German Bombers” verboten werden sollte.

“Meiner Meinung nach ist es ein ziemlich alberner Song, der sehr lange andauert”, sagte er. “Ich würde mich für meine deutschen Freunde und Bekannten zutiefst schämen, wenn sie dieses Lied hören würden.”

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close