Montag, Juni 17, 2024

Creating liberating content

Łódź. Eine Verfolgungsjagd...

Die Polizei jagt durch die Straßen von Łódź. Illustratives Foto Die Polizei verfolgte...

Fahrer, wissen Sie das?...

Die Änderung des Straßenverkehrsgesetzes vom 26. Mai 2023 tritt am 17. Juni 2024...

Menschenmassen auf der Trybunalski-Messe...

Die diesjährigen Stadttage sind vollgepackt mit zahlreichen Attraktionen und kulturellen Veranstaltungen. Die...
StartTop NachrichtenDie USA könnten...

Die USA könnten ihre Meinung ändern. Alles nach den Vorfällen in Europa

„Wir arbeiten hart mit unseren europäischen Kollegen zusammen und tun alles, was wir können, um die Widerstandsfähigkeit gegen solche Vorfälle zu stärken“, sagte John Kirby, Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates der USA, als er nach der russischen Sabotage auf europäischem Boden gefragt wurde. Im Zusammenhang mit Vorfällen wie: In Polen diskutieren die Amerikaner darüber, ob die Regeln für das Schlachtfeld in der Ukraine geändert werden sollen.

Als John Kirby von Journalisten gebeten wurde, sich zu Berichten über russische Sabotageversuche in Europa zu äußern, antwortete er, dass die USA Ermittlungen durchführten.mit großer Sorgfalt„. – Ich möchte sagen, dass dies nicht zu den bekannten Tricks Russlands gehört, aber es ist da und man muss nicht zu weit zurückblicken, um es zu verstehen

– Wir arbeiten hart mit unseren europäischen Kollegen zusammen, Wir tun alles, was wir können, um die Widerstandsfähigkeit gegen solche Fälle zu stärkenNicht nur hier, sondern auch im Ausland – fügte der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrats der USA hinzu.

Russische Sabotagen in Europa. Amerika könnte seine Meinung in einer wichtigen Frage ändern

Über Berichte über russische Sabotage berichtete zuvor unter anderem die New York Times. Laut der Zeitung Moskau hat seine Aktivitäten in Europa intensiviert. Zu ihren Aktivitäten gehörten: Brandstiftung und versuchte Brandstiftung – als Beispiel für diese Art von Aktion nannte die Zeitung eine der polnischen Fabriken.

BETRACHTEN: Die Ukrainer greifen mit überraschenden Waffen an. Es ist ein echter Frankenstein

Wie bereits erwähnt, zielen solche Maßnahmen darauf ab, Waffenlieferungen an die Ukraine zu unterbrechen. In diesem Zusammenhang berichtete John Kirby, dass die Vereinigten Staaten mit Kiew über die Aufhebung des Verbots sprechen, Ziele in Russland mit amerikanischen Waffen anzugreifen. Er betonte jedoch, dass die USA derzeit „ihre Politik nicht ändern“. – Derzeit gibt es keine Änderungen an unseren Richtlinien. „Wir ermutigen oder ermöglichen den Einsatz von US-Waffen für Angriffe auf russisches Territorium nicht“, sagte er.

Warum könnten die USA ihre Meinung ändern?

Seit Beginn des Krieges in der Ukraine hat Joe Biden Kiew konsequent verboten, US-Waffen für offensive Angriffe auf Ziele auf dem Territorium der Russischen Föderation einzusetzen. Aber jetzt Die Regierung muss diese Frage diskutieren nachdem Außenminister Antony Blinken seine Meinung dazu geändert hatte.

BETRACHTEN: Die Briten sind seit 2023 in der Ukraine aktiv. Niemand wusste davon

Der Politikwechsel in diesem Bereich wird nicht nur vom Außenminister, sondern auch von Politikern beider Parteien im US-Kongress, den Führern der NATO-Ostflankenländer und NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg gefördert. Nach dem jüngsten Bombenanschlag auf ein Einkaufszentrum in Charkow durch russische Streitkräfte sind die Forderungen zu diesem Thema lauter geworden.

Der Angriff wurde über den Luftwaffenstützpunkt Woronesch durchgeführt, der sich in der Reichweite von ATACMS-Raketen befindet Die USA haben es der Ukraine gegeben.

mehr lesen

Möchten Sie über die neuesten Nachrichten informiert bleiben?

Wir sind in der Anwendung für Ihr Telefon. Schauen Sie bei uns vorbei!

Continue reading

Łódź. Eine Verfolgungsjagd durch die Straßen der Stadt. Eine Fahndung nach dem Fahrer ist im Gange

Die Polizei jagt durch die Straßen von Łódź. Illustratives Foto Die Polizei verfolgte einen Fahrer durch die Straßen von Łódź, der es versäumte, für eine Kontrolle anzuhalten. Der Flüchtige tat zunächst so, als würde er anhalten, beschleunigte dann...

Fahrer, wissen Sie das? Am 17. Juni wird eine wichtige Änderung stattfinden

Die Änderung des Straßenverkehrsgesetzes vom 26. Mai 2023 tritt am 17. Juni 2024 in Kraft. Deshalb müssen alle Fahrer, die eine kostenpflichtige Personenbeförderung anbieten, dies tun einen polnischen Führerschein besitzen.Aber das ist nicht alles. Es wurde auch entschieden,...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.