Top Nachrichten

Deutschland hilft Bolivien, Amazon vor illegalem Bergbau zu schützen

Während ihres Besuchs hielt Schulze in Madidi an, einem 19.000 Quadratmeilen großen Nationalpark im oberen Amazonasbecken und Teil eines der größten Schutzgebiete der Welt. Der Park ist jedoch unregulierten Bergbauaktivitäten ausgesetzt, die sowohl die Umwelt als auch die indigenen Völker bedrohen.

Der deutsche Beamte, der während der Regierung von Angela Merkel von 2018 bis 2021 als Umweltminister fungierte, traf sich auch mit der indigenen Führerin Ruth Alipaz. Während des Treffens prangerte Alipaz an, dass lokale Behörden in 21 der 22 Nationalparks Boliviens Ölexplorationsgenehmigungen erteilt haben, während illegale Bergleute sich auch ohne jegliche Form staatlicher Kontrolle in Schutzgebiete vorarbeiten.

Laut Associated Press sagte Alipaz gegenüber Schulze, dass die Belästigung von Umweltschützern weiter zunehme.

Neben Informationen über den Status von Naturschutzgebieten wurde der Minister über die Situation in Bolivien in Bezug auf die Entwicklung sauberer Energien informiert. Sie wies daher darauf hin, dass ein Teil der von ihrer Regierung bereitgestellten Mittel verwendet werden sollten, um die Energiewende des südamerikanischen Landes hin zu erneuerbaren Energien voranzutreiben.

Siehe auch  Sudburys Ilya Buz, ein russischer Soldat aus dem Zweiten Weltkrieg, der die Gefangennahme durch Deutsche überlebt hat, stirbt im Alter von 99 Jahren

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close