Top Nachrichten

Die Bayern erreichten das Halbfinale der Champions League

E.Bayerns nächster Chef Oliver Kahn nennt den diesjährigen Champions-League-Sieg. Der Wortlaut scheint eine Untertreibung zu sein. Auf angenehme Weise servierte der deutsche Meister am Freitag einen ganzen Sahnetorte mit einem unglaublichen 8: 2-Sieg FC Barcelona unterstrich eindrucksvoll seine Rolle als Favorit im Viertelfinale in Lissabon.

Die frühe Führung von Thomas Müller (4. Minute) endete in kürzester Zeit mit einem eigenen Tor von David Alaba (7), doch Mitte der ersten Halbzeit verwandelten die Bayern ihre wachsende Dominanz innerhalb von zehn Minuten bereits in einen Vorteil Entscheidend sind Treffer von Ivan Perisic (22.), Serge Gnabry (28.) und erneut Thomas Müller (31.). Nach der Pause zog Barca die Hoffnung mit einem Tor von Luis Suarez (57.) zurück, das Bayerns fünftes Tor von Joshua Kimmich (63.) schnell zerschmetterte. Das Ergebnis war eine Demütigung für Barça aufgrund der späten Tore von Robert Lewandowski (82.) und Philippe Coutinho (85/88).

Arturo Vidal, der ehemalige Münchner, hatte seinen alten Verein gewarnt, dass er “nicht gegen eine Mannschaft aus der Bundesliga, sondern gegen die beste Mannschaft der Welt spielt”. Dass er in der Vergangenheit nur über den FC Barcelona gesprochen hat, zeigte bereits die Vorsicht des umstrittenen Trainers Quique Setien, der die Position von Stürmer Antoine Griezmann gegen Vidal in seinem vielleicht letzten Spiel gegen Barça am deutlichsten opfern wird einen weiteren Mann ins Mittelfeld und damit mehr Selbstvertrauen zu bekommen. Damit war er die älteste Mannschaft, die Barca jemals gespielt hat, mit einem Durchschnitt von knapp dreißig Jahren Champions League – und derjenige, der im Verlauf des Spiels immer älter aussah.

READ  600 Gäste geplant - Bundespolizei räumt Fetischparty in Mitte - BZ Berlin

Anfangs hatten die Bayern ihre Risikokontrolle noch nicht richtig eingestellt, dies war erst nach gut zehn Minuten der Fall, und zu diesem Zeitpunkt hätten sie etwas zurückliegen können. Sergi Roberto kam direkt nach der Defensivkette zu weit, Jerome Boateng konnte sein Kreuz mit dem Zeh direkt vor Luis Suarez kreuzen, der kurz vor dem Schießen stand. Anstelle eines möglichen Rücklaufdefizits läuft die Bayern-Führung: ein Flügel der Perisics zurück Müller Volleyballspieler zu Lewandowski, der den Ball geschickt abprallen ließ, und so erzielte der Veteran in seinem 113. Champions-League-Spiel einen neuen deutschen Rekord, mit der Linken zum 1: 0.

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close