Top Nachrichten

Deutschland will für 1,1 Milliarden Euro Seepatrouillenflugzeuge von Boeing kaufen

Ein maritimes Patrouillenflugzeug vom Typ Boeing P-8A Poseidon der United States Navy besucht die Malta International Airshow in der SmartCity Malta außerhalb von Kalkara, Malta, Sept. 23, 2017. REUTERS/Darrin Zammit Lupi

BERLIN, 30. Juni (Reuters) – Deutschland wird fünf Boeing (BA.N) P-8A Seepatrouillenflugzeuge für etwa 1,1 Milliarden Euro (1,31 Milliarden US-Dollar) kaufen, teilte das Verteidigungsministerium am Mittwoch mit und bestätigte einen Reuters-Bericht von Anfang dieses Monats.

Nach Genehmigung durch den Haushaltsausschuss des Parlaments werde der Vertrag nun unterzeichnet, sagte das Ministerium bei einem Besuch von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer bei ihrem Amtskollegen in den USA.

„Diese Ausschreibung mit einem Volumen von rund 1,1 Milliarden Euro adressiert die dringende Notwendigkeit, Kapazitäten für die weiträumige Seeaufklärung und Jagd auf luftgestützte U-Boote vorzuhalten“, so das Ministerium.

Kramp-Karrenbauer sagte, sie sei optimistisch, dass Boeing das Flugzeug trotz Herausforderungen bei anderen Verteidigungsprogrammen schnell liefern könne, zumal es keine Neuentwicklung mit dem P-8A-Flugzeug gebe.

“Es ist etwas, das wir von der Stange kaufen”, sagte sie Reportern in Washington. “Wir sind eigentlich optimistisch, dass wir den Kauf relativ schnell abschließen können.”

Reuters berichtete diesen Monat, der Haushaltsausschuss des Parlaments habe dem Kauf zugestimmt. Weiterlesen

Das Flugzeug wird ein vorübergehender Ersatz für Deutschlands veraltete Flotte von Lockheed P-3C Orion-Flugzeugen sein.

Kramp-Karrenbauer sagte, Deutschland sei weiterhin entschlossen, mit Frankreich zusammenzuarbeiten, um einen längerfristigen Ersatz im Rahmen des Maritime Airborne Warfare System-Programms (MAWS) zu entwickeln.

($1 = 0,8426 Euro)

Schreiben von Madeline Chambers; Zusätzliche Berichterstattung von Andrea Shalal in Washington; Bearbeitung von Richard Chang

Unsere Standards: Die Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

READ  Konflikt mit China: USA fordern Schließung des Konsulats

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close