Sonntag, Februar 25, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartTop NachrichtenDeutschland pocht auf...

Deutschland pocht auf Verlängerung der Laufzeit von drei Kernkraftwerken – Brief

BERLIN, 17. Oktober (Reuters) – Bundeskanzler Olaf Scholz hat laut einem Schreiben von Reuters die Ministerien für Wirtschaft, Umwelt und Finanzen gebeten, die rechtlichen Rahmenbedingungen zu schaffen, um die drei Kernkraftwerke des Landes bis zum 15. April 2023 in Betrieb zu halten. am Montag.

Deutschland plante, den Atomausstieg bis Ende dieses Jahres abzuschließen, aber ein Einbruch der Energielieferungen aus Russland aufgrund des Krieges in der Ukraine veranlasste die Regierung, zwei Kraftwerke in Bereitschaft zu halten.

Längere Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Regierungskoalition über das Für und Wider der Kernkraft verzögerten die Umsetzung eines Gesetzentwurfs, um die beiden Kraftwerke nach ihrem geplanten Ausstieg Ende dieses Jahres in Reserve zu halten.

Registrieren Sie sich jetzt für den KOSTENLOSEN unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com

Neben den bereits in den Gesetzentwurf aufgenommenen Anlagen Isar II und Neckarwestheim II hat Finanzminister Christian Lindner darauf gedrängt, eine dritte Anlage, Emsland, bis zum Frühjahr 2023 in Betrieb zu halten, die nach Wirtschaftsminister Robert Habeck – dessen Grünen – benannt werden soll ist historisch anti-nuklear – vereinbart.

„Im Rahmen der Aufgabenteilung möchte ich darum bitten, dass die entsprechenden Gesetzentwürfe schnellstmöglich dem Kabinett vorgelegt werden“, schrieb Scholz in dem Schreiben vom Montag.

Scholz forderte die Ministerien zudem auf, ein „ehrgeiziges“ Gesetz zur Steigerung der Energieeffizienz vorzulegen und eine Vereinbarung zum Kohleausstieg bis 2030 auszuhandeln.

Lindner begrüßte die Bitte der Kanzlerin und sagte, die rechtlichen Rahmenbedingungen könnten sofort geschaffen werden.

„Es ist im vitalen Interesse unseres Landes und seiner Wirtschaft, dass wir in diesem Winter alle unsere Energieerzeugungskapazitäten aufrechterhalten. Die Bundeskanzlerin hat jetzt Klarheit geschaffen“, twitterte Lindner am Montag.

Die Ministerien für Wirtschaft und Umwelt lehnten eine Stellungnahme ab.

RWE (RWEG.DE), Betreiber des Kraftwerks Emsland, begrüßte die Entscheidung und sagte, sie schaffe Klarheit und Planungssicherheit.

„Wir werden umgehend alle notwendigen Vorbereitungen treffen, um das Kraftwerk Emsland bis zum 15. April zu ermöglichen“, sagte ein Unternehmenssprecher.

E.ON, Betreiber von Isar II, bekräftigte seine Haltung vom September und unterstützte die Verlängerung der Laufzeit.

Klaus Müller, der Chef der Landesnetzagentur, sagte, die Bitte von Scholz sei ein „kluger Kompromiss“.

Die Umweltaktion Deutschland (DUH) sagte, der Weiterbetrieb der Atomkraftwerke sei unnötig und gefährlich und forderte das Parlament auf, den Vorschlag der Kanzlerin abzulehnen.

„Der Bundeskanzler will mit seiner Alleingangsentscheidung einfach, dass die alternden Reaktoren per Gesetz für ‚sicher‘ erklärt werden“, sagte DUH-Geschäftsführer Sascha Müller-Kraenner.

Registrieren Sie sich jetzt für den KOSTENLOSEN unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com

Berichterstattung von Andreas Rinke, Riham Alcousa, Holger Hansen, Christian Kraemer und Tom Kaeckenhoff; Schreiben von Riham Alcousa Redaktion von Victoria Waldersee, Jan Harvey und Grant McCool

Unsere Standards: Die Treuhandprinzipien von Thomson Reuters.

Continue reading

Die Bearbeitungszeit für ein Schengen-Visum für Reisen nach Deutschland wurde auf 8 Wochen verkürzt

<!-- -->Verzögerungen bei der Visa-Bearbeitung haben den Reiseverkehr in ganz Europa beeinträchtigt. (Vertreter)Neu-Delhi: Die Bearbeitungszeit für ein Schengen-Visum für Reisen nach Deutschland wurde auf acht Wochen verkürzt und es werden Anstrengungen unternommen, sie weiter zu verkürzen, sagte Georg...

​Tritax EuroBox treibt Verkaufsplan mit Verkauf von Vermögenswerten in Deutschland im Wert von 65 Millionen Euro voran | Nachricht

Tritax EuroBox, das bis Ende 2024 Verkäufe im Wert von mindestens 150 Millionen Euro anstrebt, verkauft eine Immobilie in Deutschland für 64,6 Millionen Euro an einen europäischen Immobilienverwalter. Der Verkaufspreis der 43.200 m² großen Immobilie in Hammersbach entspreche weitgehend der...

EU fördert KI und Robotik in der Landwirtschaft in Deutschland, Frankreich und Italien

EU fördert KI und Robotik in der Landwirtschaft in Deutschland, Frankreich und Italien Das Agri-Tech-Zentrum in Osnabrück ist Labor, Werkstatt und Versuchsfeld in einem Gestern der Deutsche Universität Osnabrück kündigte den Start der AgrarlebensmittelTEF Projekt. Das...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.