Top Nachrichten

Deutschland bezeichnet USA, Türkei und Israel als COVID-Risikogebiete – Funke

Reisende stehen am 28. Juli 2020 in Köln an einem Check-in-Schalter am Flughafen Köln-Bonn an, während die Ausbreitung der Coronavirus-Krankheit (COVID-19) weitergeht. REUTERS/Wolfgang Rattay

BERLIN, 13. August (Reuters) – Die deutsche Regierung hat die Vereinigten Staaten, die Türkei und Israel als Hochrisikoländer bezeichnet und verlangt eine mindestens fünftägige Quarantäne für diejenigen, die nicht geimpft wurden, berichtete die FUNKE-Mediengruppe am Freitag unter Referenz an staatliche Quellen.

Auch Montenegro und Vietnam seien von der Aufwertung betroffen, während Portugal herabgestuft wurde und mit Ausnahme von Lissabon und der Algarve kein Risikogebiet mehr sei, sagte Funke.

Die Aufrüstung werde am Sonntag in Kraft treten, außer im Fall der Türkei, wenn sie am Dienstagabend in Kraft tritt, angesichts der großen Zahl von Menschen mit türkischem Hintergrund in Deutschland, sagte Funke unter Berufung auf Regierungsquellen.

Reisende aus Risikoländern müssen für zehn Tage unter Quarantäne gestellt werden, es sei denn, sie können nachweisen, dass sie geimpft oder von COVID-19 genesen sind. Die Selbstisolation kann mit einem negativen Test frühestens nach fünf Tagen beendet werden.

Schreiben von Caroline Copley; Bearbeitung von Tom Sims

Unsere Standards: Die Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

READ  Wichtiger Meilenstein: Wirecard-Aktien steigen: Wirecard-Empfänger verkauft nordamerikanische Aktivitäten an Syncapay - 300 Millionen verdienen? | Botschaft

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close