Top Nachrichten

Deutsche NGO reicht Klage gegen tschetschenische Beamte wegen schwulenfeindlicher Säuberungen ein | Tschetschenien

Fünf Beamte des inneren Kreises des autokratischen Führers Tschetscheniens, Ramsan Kadyrow, sind Gegenstand einer Strafanzeige in Deutschland wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, um Gerechtigkeit über die halbhomosexuellen Säuberungen zu erlangen. Autonome Russische Republik.

Das 97-seitige Anklageblatt, dessen Auszüge vom Guardian eingesehen wurden, beschuldigt das tschetschenische Militär und den Staatsapparat der Verfolgung, der rechtswidrigen Verhaftung, der Folter, des sexuellen Übergriffs und der Aufstachelung, mindestens 150 Menschen aufgrund ihrer sexuellen Ausrichtung seit Februar 2017 zu ermorden .

Wenn der Generalstaatsanwalt in Karlsruhe beschließt, den im Februar vom Europäischen Zentrum für Verfassung und Menschenrechte eingereichten Fall aufzugreifen (ECCHR), eine deutsche NGO und die Russisches LGBT-NetzwerkKadyrovs Mitarbeiter könnten einen Haftbefehl erhalten, wenn sie Deutschland betreten.

Die russische Zeitung Novaya Gazeta machte erstmals im April 2017 auf eine koordinierte Strafverfolgungskampagne gegen schwule und bisexuelle Männer aufmerksam und berichtete, dass Menschen festgenommen und in inoffiziellen Gefängnissen festgehalten wurden, wo sie beschimpft, durch Stromschläge getötet und mit Metallstangen geschlagen wurden.

Die tschetschenische Regierung bestritt den Bericht von Novaya Gazeta und behauptete, dass es in Tschetschenien keine schwulen Menschen gebe und die existierenden von ihren eigenen Familien ausgerottet würden. Eine russische Untersuchung der Angelegenheit wurde später eingestellt.

Eine Strafanzeige, die 2017 von französischen Aktivisten beim Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) eingereicht wurde, fand keinen Anklang, da sich Russland aus der Zuständigkeit des Tribunals in Den Haag zurückzog.

Tschetschenische Staats- und Regierungschefs könnten nun in Deutschland beschuldigt werden, den Rechtsgrundsatz der universellen Gerichtsbarkeit für Verbrechen gegen die Menschlichkeit umgesetzt zu haben, um eine strafrechtliche Verfolgung vor Gericht zu ermöglichen, selbst wenn die Verbrechen an anderer Stelle begangen wurden.

Das gleiche Prinzip ermöglichte kürzlich die erste Entscheidung eines Gerichts außerhalb Syriens über Kriegsverbrechen des Assad-Regimes und hat NGOs dazu veranlasst, Deutschland als Forum für Strafanzeigen gegen den saudi-arabischen Prinzen Mohammed bin Salman und a ehemaliges Mitglied der gambischen Streitkräfte

“In einem unvollkommenen System des internationalen Strafrechts mit einem IStGH mit begrenzter Gerichtsbarkeit versucht Deutschland sicherzustellen, dass Europa kein sicherer Hafen für Kriegsverbrecher ist”, sagte Wolfgang Kaleck, Gründer des ECCHR. “Wenn keine andere Gerichtsbarkeit nachforscht, kann und sollte Deutschland bereit sein, Europa und die internationale Gemeinschaft zu übernehmen und damit zu vertreten.”

Dem Guardian ist bekannt, dass die deutsche Strafanzeige zwei Beamte betrifft, die bereits von der EU, Großbritannien und den USA wegen der Säuberung von Homosexuellen sanktioniert wurden: Kadyrovs ehemaliger persönlicher Leibwächter und stellvertretender Premierminister Abuzayed Vismuradov und Polizeichef Ayub Katayev – und der Sprecher des tschetschenischen Parlaments, Magomed Daudov.

Es ist bekannt, dass Vismuradov in den letzten zehn Jahren wiederholt Deutschland besucht hat, um nach einem Autounfall in einem Krankenhaus in der Nähe von Hamburg im Jahr 2012 eine Behandlung zu suchen und tschetschenische Kämpfer bei Boxkämpfen in Mitteleuropa in den Jahren 2014 und 2017 zu unterstützen.

Wenn die Bundesanwaltschaft nach Prüfung des vom ECCHR eingereichten umfangreichen Materials weitere Schritte unternimmt, um die Beamten zu untersuchen, könnte der Fall auch den Strafverfolgungsbehörden helfen, in Europa einen Asylantrag zu stellen.

“In Staaten wie Tschetschenien, in denen es ein starkes Tabu in Bezug auf die sexuelle Identität gibt, gibt es normalerweise nur sehr wenige Informationen über die Situation von LGBTQ-Personen”, sagte Patrick Dörr vom Lesben- und Schwulenverband in Deutschland.

“Jede rechtliche Maßnahme, die zu einer besseren Dokumentation darüber führt, wie stark Personen strafrechtlich verfolgt oder geschützt werden, kann einen Asylantrag entscheidend beeinflussen.”

Seit 2017 Berichte über die Säuberungen erschienen sind, haben nur eine Handvoll europäischer Regierungen, darunter Frankreich, Deutschland, die Niederlande und Litauen, ihre Bereitschaft gezeigt, diejenigen zu akzeptieren, die vor der Verfolgung fliehen.

READ  Ein hoher Status kann akute Infektionen der Atemwege verhindern - Heilpraxis

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close