Unterhaltung

Der Tod von Siegfried Fischbacher: Das Ende einer Showgeschichte

Der Tod von Siegfried Fischbacher beendet auch die Reise des legendären Zaubererduos “Siegfried und Roy”, die an Bord eines Kreuzfahrtschiffes begann.

Claudia Sarre, ARD-Studio Washington

Kein Siegfried ohne Roy – kein Roy ohne Siegfried. Jahrzehntelang existierten die beiden Zauberer Siegfried und Roy nur paarweise. Siegfried Fischbacher aus Rosenheim und sein Partner Roy Horn aus Nordenham haben mit ihrem Spektakel aus Magie und Dressur für große Katzen in Las Vegas Showgeschichte geschrieben.

Magie war sein Leben

“Ich weiß nicht, was das Geheimnis unseres Erfolgs war. Wir waren ein wirklich gutes Team. Und wir haben uns gegenseitig herausgefordert”, sagte Siegfried Fischbacher in einem Interview mit ABC. Als kleiner Junge übte er gerne Zaubertricks: “Als ich acht Jahre alt war, zeigte ich meinem Vater meinen ersten Zaubertrick. Und er sagte: Wie hast du das gemacht?”

Magie wurde sein Leben. Siegfried traf seinen Partner Roy in den 1960er Jahren an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Beide verdienten ihren Lebensunterhalt im Dienst. Siegfried durfte zaubern, um die Gäste zu unterhalten, Roy hatte heimlich einen Geparden an Bord gebracht.

“Wir sind wie Donner und Blitz”

Zusammen organisierten sie eine Aufführung. Das war der Beginn einer Märchenkarriere. Nachdem sie 1966 Gäste von Prinzessin Gracia Patricia in Monaco waren, waren sie nicht mehr aufzuhalten. Es folgten Shows am Lido in Paris, Hollywood und Japan. Und Siegfried war immer der Zauberer und Roy der Großkatzenbändiger.

Er und Siegfried sind sehr unterschiedlich, sagte Roy später in einem ABC-Interview. „Wir sind wie Wasser und Feuer. Wie die titanische Schlacht. Wir sind wie Donner und Blitz. ‘

READ  Alles aus? Lisa nimmt ihren Ehering ab!

Ihre Märchenkarriere erreichte 1990 ihren Höhepunkt. Sie gründeten ihre eigene Zaubershow im Hotel Mirage. Es gibt die berühmten weißen Tiger, weißen Löwen, eine riesige weiße Schlange und sogar einen Elefanten.

Das Ende kommt mit dem Tigerangriff

Die beiden feierten dreißig Jahre lang sechs Tage die Woche ein Spektakel aus Licht und Magie. Bis Roy plötzlich angegriffen und schwer verletzt wurde, als 2003 ein Tiger vorgestellt wurde. Das war das Ende des magischen Duos Siegfried und Roy.

Roy erholte sich nie wirklich von seinen schweren Verletzungen. Er starb im Mai letzten Jahres an einer Koronainfektion. In Las Vegas wurde nach seinem Tod eine Straße nach ihnen benannt: Die Siegfried und Roy Street. „Weißt du, Roy hatte schon immer große Träume. Und das ist einer von ihnen “, sagte Siegfried damals und sprach von einer Ehre, die man normalerweise nur bekommt, wenn man tot ist.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Siegfried Fischbacher an Bauchspeicheldrüsenkrebs leidet. Bis vor kurzem lebte er auf seinem Anwesen “Little Bavaria” in der Nähe von Las Vegas. Er ist auch dort gestorben. Siegfried Fischbacher wurde 81 Jahre alt.

Inforadio berichtete am 14. Januar 2021 um 18:14 Uhr über dieses Thema.


Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close