Top Nachrichten

Der Service wird derzeit aktualisiert, um künftigen Herausforderungen gerecht zu werden

Das Engagement Deutschlands für die NATO ist eine grundlegende Säule unserer nationalen Stabilität und unseres Friedens, und die Luftwaffe steht im Mittelpunkt unseres nationalen Engagements innerhalb des Bündnisses. Die Herausforderung für die NATO besteht nicht nur darin, sich wieder auf eine gemeinsame Verteidigung gegen einen Konkurrenten zu konzentrieren, sondern auch proportional auf Gegner zu reagieren, die unsere Sicherheit jeden Tag in mehreren Bereichen testen. Der Zugang zu und die Nutzung von Luft und Raum sind von höchstem nationalen und Bündnisinteresse. und deshalb müssen sie vor Missbrauch durch staatliche, industrielle und einzelne feindliche Akteure geschützt werden.

Die multinationale Luftwaffenübung Air Defender 2023 ist eines der wichtigsten Ereignisse der Luftwaffe. Ich bin stolz zu sagen, dass der Anstoß für diese Übung von der Luftwaffe kam und von der US-Luftwaffe, vom Alliierten Luftkommando der NATO, vom Pentagon und vom Obersten Hauptquartier der Alliierten Mächte Europas sehr gut aufgenommen wurde . Die Luftwaffe wird sich zu einer maximalen Beteiligung für die Luftverteidigung 2023 verpflichten, indem sie bestehende Übungen integriert und deutsche Luftwaffenstützpunkte anbietet, um Unterstützungsfunktionen bereitzustellen.

In Übereinstimmung mit der Sicherheitsbewertung der Bundesrepublik Deutschland wurde die Luftwaffe auch beauftragt, die Abschreckungsfähigkeit durch Projektion der Präsenz über große Entfernungen zu demonstrieren. Der erste Einsatz von Kampfflugzeugen und Tankflugzeugen in Australien wird 2022 beginnen. Dieser wichtige Einsatz ist nicht zu unterschätzen: Es geht nicht nur um den Einsatz von Flugzeugen durch die Luftwaffe. Es geht darum, Luftstreitkräfte Tausende von Kilometern von zu Hause entfernt einzusetzen und zu projizieren.

Die Zukunft des Luftwaffen-Kampfflugzeugs wird durch die Linse des vom Verteidigungsministerium vorgeschlagenen Ersatzes der veralteten Tornado-Jagdbomber durch die US-amerikanische F / A-18F Super Hornet für Luft-Boden-Missionen und den EA-18G Growler gesehen für Interferenzzwecke. Dieses elektronische Kampfflugzeug wird der NATO eine in Europa einzigartige Fähigkeit verleihen und ein Schlüsselelement im Ansatz der Luftwaffe zur Bewältigung aktueller und zukünftiger Herausforderungen im elektromagnetischen Spektrum werden. Der Mehrzweck-Eurofighter wird auf die neue Tranche 4-Stufe aufgerüstet und in Verbindung mit der F / A-18F und der EA-18G die deutschen Kampfflügel stärken und in das künftige Einsatzumfeld bringen.

READ  Watch BVB vs. Zenit St. Petersburg live und in Betrieb

Neben dem Programm zur schnellen Jet-Modernisierung sind strategische Luftbrücken- und Luft-Luft-Betankungsmöglichkeiten sowohl für die nationalen als auch für die Luftstreitkräfte der Allianz von größter Bedeutung. Das stetige Wachstum der A400M-Flotte ermöglicht es der Luftwaffe, strategische Luftbrücken für die Unterstützung nationaler und alliierter Missionen, einschließlich humanitärer Hilfseinsätze, bereitzustellen. Als erste europäische Luftwaffe, die den A400M während Operationen über Syrien mit Luft-Luft-Betankung ausgestattet hat, haben wir unseren Verbündeten eine positive Botschaft übermittelt und potenziellen Angreifern die Fähigkeit demonstriert.

Der Luftverkehr im Kino ist für den Erfolg des gegenwärtigen und zukünftigen Betriebs von wesentlicher Bedeutung. Daher arbeiten Deutschland und Frankreich rasch an ihrem Fahrplan, um bis 2021 ein gemeinsames Luftverkehrsgeschwader mit C-130J Hercules zu schaffen.

Darüber hinaus muss die Hubschraubertruppe ihr alterndes “Kriegspferd” – das Sikorsky CH-53G – modernisieren, um sicherzustellen, dass die Flotte weiterhin pünktlich und unter allen Bedingungen von den arktischen Regionen bis zum Dschungel “Feldversorgungskapazitäten” liefern kann. oder Wüste.

In den letzten Jahren hat sich der Weltraum zu einer sehr dynamischen und sich entwickelnden Domäne entwickelt. Die Luftwaffe wird die Verantwortung für Luft und Raum wieder übernehmen, um die Einheit von Einsatz und Befehl in der gesamten Domäne sicherzustellen.

Angesichts eines umstrittenen und überlasteten Umfelds, in dem potenzielle Angreifer uns den Zugang zu unserem eigenen Geschäftsbereich verweigern könnten, wird das Konzept des “Joint All-Domain Operations” neuen Bedrohungen entgegenwirken und diese kontinuierlich verbessern, um künftigen Herausforderungen zu begegnen. Die Interoperabilität – die Verbindung von Sensoren und Plattformen über alle Betriebsbereiche hinweg – wird die Geschwindigkeit unseres eigenen Entscheidungszyklus und damit die Betriebsleistung drastisch erhöhen.

Eine große Herausforderung dieser generierten und gemeinsam genutzten Daten besteht darin, dass sie verarbeitet und verarbeitet werden müssen, damit sie unseren eigenen und alliierten Streitkräften rechtzeitig in einem verwendbaren Format zur Verfügung stehen. “Combat Cloud 2040+” ist ein langfristiges Ziel der Luftwaffe in dieser informationsintensiven Umgebung. In diesem Zusammenhang bildet das Waffensystem der nächsten Generation, das Kommandokämpfer mit unbemannten Luftfahrzeugen kombiniert (Future Combat Air System), den Kern der “neuen” deutschen Luftwaffe. Dieses Programm wird in Zusammenarbeit mit Frankreich und Spanien durchgeführt.

Generalleutnant Ingo Gerhartz ist Chef der deutschen Luftwaffe.

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close