Top Nachrichten

DAX on plus – Apple: 13 Milliarden US-Dollar zusätzlich steuerfrei – Porsche-Risikoübernahmeziel – ASML: Gewinnwachstum und Akquisition – Fokus auf Varta, Wirecard, Covestro | Botschaft

Der deutsche Aktienmarkt ist am Mittwoch stark im Handel.

Der deutsche Hauptindex DAX trat mit einem Anstieg von 0,92 Prozent auf 12.812,11 Punkte in den Handel ein und erscheint weiterhin am Wechselkurs. ebenfalls TecDAX begann mit Dienstleistungen und startete um 0,6 Prozent stärker bei 3.045,68 Indexpunkten. Erhöhen Sie das Plus im Laufe des Handels.

Insbesondere der Optimismus wird durch die Fantasie eines Coronavirus-Impfstoffs beflügelt, nachdem erste Tests mit einem potenziellen Produkt des amerikanischen Biotech-Unternehmens Moderna ermutigend erschienen. “Ein wirksamer Impfstoff kann größere Blockaden verhindern und den Weg für eine ‘neue Normalität’ ebnen”, erklärte der Marktanalyst Milan Cutkovic über den Broker AxiTrader.

Die Hoffnung auf einen langfristigen Kauf von Vermögenswerten der US-Notenbank treibt ebenfalls den Kurs an. Darüber hinaus sehen die Anleger den Beginn der Berichtssaison optimistisch. Obwohl dies offiziell begonnen hat, stehen in diesem Land noch keine Bilanzstichtage auf der Tagesordnung. In den letzten Tagen gab es jedoch vorläufige Zahlen deutscher Unternehmen.

Klicken Sie hier für eine vollständige Indexzusammenfassung

Auf den europäischen Märkten sind am Mittwoch grüne Zeichen zu sehen.

von EuroSTOXX 50 begann den Tag mit dem Handel auf der grünen Wiese und war zu Beginn mit 3.331,84 Punkten um 0,3 Prozent stärker.

Die Besorgnis über die weitere Verbreitung von COVID-19 tritt in der Hoffnung auf weitere geld- und fiskalische Anreize in den Hintergrund. In der Nacht zuvor hatte Fed-Gouverneurin Lael Brainard aufgrund der Coronavirus-Pandemie noch keine signifikanten Risiken für die Wirtschaft festgestellt, versprach jedoch umfangreiche und nachhaltige Käufe von Wertpapieren bei der Zentralbank, um die Wirtschaft zu unterstützen. Darüber hinaus bekam die Hoffnung auf einen Impfstoff neues Essen und leitet die Kurse.

READ  DAX ca. 13.000 Punkte - Metzler empfiehlt Software AG - EVOTEC strebt nach neuem Wachstum - Buffetts Berkshire Hathaway verkauft Paket von Wells Fargo-Aktien - Tesla, Philips, VW im Fokus | Botschaft

Klicken Sie hier für eine vollständige Indexzusammenfassung

Nach anfänglichen Verlusten am Dienstag konnten die US-Aktienmärkte weiter wachsen.

Der wichtigste amerikanische Index Dow Jones eröffnete 0,16 Prozent leichter auf 26.044,17 Metern, konnte sich aber im weiteren Handelsverlauf deutlich weiterentwickeln. Letztendlich beendete es den Tag um 2,13 Prozent höher bei 26.642,59 Einheiten. Die Situation war ähnlich Kompilierte NASDAQ, der früh um 0,78 Prozent auf 10.310,25 Meter fiel und im späten Handel zulegte. Es beendete den Tag um 0,94 Prozent stärker bei 10.488,58 Indexpunkten.

Der Schwerpunkt lag auf den Quartalsberichten der drei großen Banken JPMorgan, Wells Fargo und Citigroup. Die Zahlen waren gemischt, was die Anleger nervös machte. Dem Bankgeschäft wurde große Bedeutung beigemessen, da es nach Ansicht der Marktteilnehmer die Realwirtschaft widerspiegelt.

Klicken Sie hier für eine vollständige Indexzusammenfassung

Die Wochenmitte-Märkte an den größten Börsen in Asien fanden keine einheitliche Richtung.

In Tokio Nikkei Als Ausgleich für die Verluste des Vortages gab es schließlich eine Steigerung von 1,59 Prozent auf 22.945,50 Punkte auf den Kurstafeln.

In der Zwischenzeit setzte sich der Abwärtstrend auf dem chinesischen Festland fort Composite Shanghai Sie gingen bei 3.361,30 Zählern um 1,56 Prozent zurück. Sogar in Hongkong waren die Brüder lange Zeit verantwortlich: Die Hang Seng rutschte im Handel stärker ab, erreichte aber schließlich fast das Niveau des Vortages und ging allein mit einem geringfügigen Rabatt von 0,04 Prozent auf 25.469,49 Meter nach Hause.

Marktbeobachter machten die schlechte Performance der chinesischen Aktienmärkte für den Gewinn verantwortlich. In der Zwischenzeit war die Entscheidung der Bank of Japan über den Zinssatz nicht überraschend: Die Währungsbehörden behalten ihre geldpolitische Haltung bei, haben jedoch ihre Prognosen für das japanische Wirtschaftswachstum gesenkt.

READ  RB Leipzig: Rangnicks Nachfolger beim AC Mailand explodierte - Bundesliga

Inzwischen haben Unternehmen aus der Buchhaltungsbranche den Märkten in Fernost positive Impulse gegeben. Bisher haben viele Unternehmen ihre Schlüsseldaten positiv überrascht.

Klicken Sie hier für eine vollständige Indexzusammenfassung

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close