Mittwoch, Mai 29, 2024

Creating liberating content

Justizfonds. Adam Bodnar:...

Justizminister und Generalstaatsanwalt Adam Bodnar gab am Mittwoch bekannt, dass weitere Anträge auf...

Die USA könnten ihre...

„Wir arbeiten hart mit unseren europäischen Kollegen zusammen und tun alles, was wir...

Wladimir Putin warnt den...

- Eine weitere Eskalation könnte schwerwiegende Folgen haben - sagte Wladimir Putin und...
StartTop NachrichtenCorona in Hamburg:...

Corona in Hamburg: falsche Kontaktdaten! Auf der Suche nach 100 Pub-Gästen – Hamburg

Hamburg – Dieser Ausbruch ist ein Albtraum für Nachtschwärmer!

Nach Angaben der Gesundheitsbehörden wurden mehrere Mitarbeiter und Besucher der trendigen Katzenbar in der Sternschanze positiv auf das Coronavirus getestet. Es wird befürchtet, dass mehr Menschen infiziert werden könnten – etwa 500 Gäste wurden von den Behörden angesprochen.

Da jedoch viele Besucher an drei betroffenen Tagen im September ungenaue Daten meldeten, konnten weitere 100 betroffene Personen nicht benachrichtigt werden!

Martin Helfrich, Pressesprecher der Gesundheitsbehörde, erklärt: „Dieser Fall zeigt einmal mehr: Wahrhafte Informationen über die Kontaktdaten in Catering-Betrieben sind wichtig, um jeden warnen zu können, der im Falle einer Infektion betroffen sein könnte.“


Nach Angaben von BILD hätten bisher vier von acht Mitarbeitern positiv getestet, sie hätten ohne Gesichtsmaske hinter der Theke gearbeitet. Dies ist gesetzlich zulässig, kann aber unter bestimmten Umständen (bestehende Krankheit, Platzmangel / Schutzmasken für andere, schlechte Belüftung) gefährlich sein.

Die Behörde schreibt über die Situation: „Die gesamte Gastronomie wird als Infektionsquelle angesehen, da die Belüftung schwierig ist und die Entfernungen möglicherweise nicht eingehalten werden.“

Bisher wurden sechs Infektionen gemeldet.

Die Behörde sucht die Betroffenen

Die Behörden appellieren jetzt an die Besucher: „Wer am 5., 8. oder 9. September ab 19:00 Uhr oder am nächsten Tag nachts die Kneipe ‚Katzen‘ besucht hat und noch nicht kontaktiert wurde, sollte sofort anrufen. Melden Sie sich beim Gesundheitsamt unter 040/428 111 659 und unter freiwilliger Quarantäne, bis weitere Anweisungen vom Gesundheitsamt erteilt werden. „“

Die Stange am Schulterblatt ist seit fünf Tagen geschlossen.

Continue reading

Justizfonds. Adam Bodnar: Weitere Anwendungen zur Aufhebung der Immunität sind in Vorbereitung

Justizminister und Generalstaatsanwalt Adam Bodnar gab am Mittwoch bekannt, dass weitere Anträge auf Aufhebung der Immunität im Zusammenhang mit Unregelmäßigkeiten rund um den Justizfonds in Vorbereitung seien. Er fügte hinzu, dass die Staatsanwaltschaft eine umfassende Analyse der während...

Die USA könnten ihre Meinung ändern. Alles nach den Vorfällen in Europa

„Wir arbeiten hart mit unseren europäischen Kollegen zusammen und tun alles, was wir können, um die Widerstandsfähigkeit gegen solche Vorfälle zu stärken“, sagte John Kirby, Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates der USA, als er nach der russischen Sabotage auf europäischem...

Wladimir Putin warnt den Westen. „Sie spielen mit dem Feuer“

- Eine weitere Eskalation könnte schwerwiegende Folgen haben - sagte Wladimir Putin und bezog sich dabei auf den Aufruf des NATO-Generalsekretärs, der erklärte, dass die Ukraine in der Lage sein sollte, Angriffe auf Russland durchzuführen. „Sie spielen mit...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.