sport

Basketball Wetten: 7 wertvolle Tipps vor der nächsten Abgabe

Basketball ist aus dem weltweiten Sportwettenmarkt nicht mehr wegzudenken. Ob in der NBA, Euroleague oder der BBL – während die besten Spieler auf Körbejagd gehen, hoffen Millionen von Fans, dass ihre Wette den großen Gewinn bringt. Wir haben sieben Tipps für erfolgreiche Basketball Wetten zusammengestellt.

  1. Statistiken checken!

Ein Tipp, der grundsätzlich für Sportwetten gilt. Im Basketball kann es häufiger als in anderen Mannschaftssportarten dazu kommen, dass ein einzelner Top-Spieler das Spielgeschehen massiv beeinflussen kann. Es lohnt sich also immer zu checken, ob der Spieler gerade besonders gut drauf ist. Statistiken gibt es im Internet reichlich – wer sie nutzt, kann das zu seinem Vorteil in Basketball Wetten nutzen. Für alles, worauf gewettet werden kann, gibt es Statistiken, die einen Trend erkennen lassen.

  1. Kalender im Auge behalten

Für Basketball-Stars sind englische Wochen gang und gäbe. In der nordamerikanischen Profiliga NBA spielen die Stars drei bis vier Saisonspiele pro Woche. Und auch in Europa haben die europäischen Top-Klubs mit der Doppelbelastung aus der heimischen Liga und den europäischen Klub-Wettbewerben häufig einen Mammut-Spielplan. Daher lohnt es sich einen Blick auf den Kalender der Teams zu werfen, um einschätzen zu können, was für eine Belastung die Spieler bereits in den Knochen haben.

  1. Einen Blick auf den Kader werfen

Sind die Starspieler verletzt? Welche Starting Five bringen die Klubs aufs Parkett? Das sind wichtige Fragen vor jedem Tipoff. Und sie können mit einem simplen Blick auf den Kader der Klubs beantwortet werden. Ist der beste Punktesammler einer Mannschaft verletzt, wird das die Quote beeinflussen. Wetten auf Teams zu platzieren, von denen man nicht weiß, wer fit ist und wer nicht, werden sich langfristig nicht lohnen.

READ  All Blacks v Tonga: Das unerfahrene Tonga-Team umfasst 13 Debütanten für den Mt Smart-Test
  1. Wettbewerb auswählen – EuroLeague Wettquoten reizvoll!

Oftmals sind die Favoritenrollen im Basketball klarer besetzt als beispielsweise im Fußball. Das führt dazu, dass die Wettquoten auf den Außenseiter oft relativ hoch sind. Davon sollte man sich allerdings nicht zu häufig blenden lassen. Meistens gibt der Favorit einem recht. Beispielsweise bei Euroleague Wettquoten sind häufig eindeutige Favoriten zu erkennen, aufgrund der unterschiedlich starken Ligen in Europa. Um das bestmöglich aus der EuroLeague Wette rauszuholen, sollte man vorab die Quoten vergleichen. Auf Vergleichsportalen gibt es aktuelle EuroLeague Wettquoten zu den Spielen.

  1. Handicap-Wetten nutzen

Wenn der Favorit eindeutig ist, lohnt sich eine Wette auf das stärkere Team nur sehr selten. Da kommen die Handicap-Wetten ins Spiel. Ist man beispielsweise zuversichtlich, dass ein Team mit mindestens zehn Zählern Vorsprung gewinnt, findet man mit diesem Kriterium eine deutliche lukrativere Quote.

  1. Over/Under Wetten

Wer sich nicht auf einen Sieger festlegen will, hat mit den Over/Under-Wetten eine weitere gute Option. Wer die Hausaufgaben macht und sich über die letzten Partien der Mannschaften informiert, wird mit seinem Wettschein in der Regel mehr Glück haben. Zum Beispiel kann man nachschauen, wieviele Punkte Team A in den letzten fünf Spielen im Schnitt erzielt hat und das Regebnis in seine Entscheidung einbeziehen.

  1. Viertel-Wetten einbauen

Man sieht es immer wieder: Ein Team kommt, aus welchen Gründen auch immer, immer stark aus der Pause heraus und legt im 3. Viertel los wie die Feuerwehr. Beispielsweise waren die Golden State Warriors in der NBA eine Weile lang historisch stark im dritten Viertel. Wer solche Trends erkennen kann, wird das Wissen beim Ausfüllen des Wettscheins gebrauchen können.

READ  Ex-NFL-Spieler Kellen Winslow II wird wegen mehrfacher Vergewaltigungen zu 14 Jahren Gefängnis verurteilt

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close