sport

America’s Cup: Luna Rossa hat das Team New Zealand gesehen

Das Team New Zealand blieb auf der Strecke, während Luna Rossa im Prada Cup-Finale gegen das Team UK kämpfte.

Fiona Goodall / Getty Images

Das Team New Zealand blieb auf der Strecke, während Luna Rossa im Prada Cup-Finale gegen das Team UK kämpfte.

Francesco Bruni, Co-Steuermann von Luna Rossa, sagt, dass sie genau beobachtet haben, was das Team New Zealand tut.

Das italienische Team hat im vergangenen Monat mit American Magic und Team UK gekämpft, um den Prada Cup zu gewinnen, und während es auf dem Wasser ist, hat das Team New Zealand seine Taktik und Aufstellung gut gelesen.

Bruni sagt, dass dies jedoch in beide Richtungen geht, da sie sich auch genau angesehen haben, was das Team New Zealand vorhat.

WEITERLESEN:
America’s Cup: Max Sirena von Luna Rossa bereitet sich darauf vor, die Uhr gegen Team NZ zurückzudrehen
America’s Cup: Der Geschwindigkeitsvergleich – Das Team New Zealand wird mehr wissen als Luna Rossa
America’s Cup: Das Team UK schlug zurück, um sich gegen Luna Rossa an die Lebensader des Prada Cup zu klammern

“Wir beobachten jeden Tag, was sie tun”, sagte Bruni.

“Sie schauen uns an, wir schauen sie an, wir haben sehr genau hingeschaut und wir wissen, dass wir definitiv einen guten Kampf gegen sie haben werden.”

Wie immer ist der America’s Cup-Wettbewerb so unbekannt. Während das Team New Zealand vor Weihnachten gegen die drei World Series-Herausforderer antrat und fünf ihrer sechs Rennen gewann, blieb seitdem viel Zeit für die Entwicklung.

Francesco Bruni von Luna Rossa ist zuversichtlich, dass sie gegen das Team New Zealand in heller Luft antreten werden.

Dave Rowland / Getty Images

Francesco Bruni von Luna Rossa ist zuversichtlich, dass sie gegen das Team New Zealand in heller Luft antreten werden.

Luna Rossa hatte bei leichtem Wind einen klaren Vorteil gegenüber dem Team UK gegenüber dem Prada Cup-Finale und Bruni ist optimistisch über ihre Aussichten unter ähnlichen Bedingungen gegen das Team New Zealand.

“Während des Weihnachtscups hatten wir ein sehr gutes Rennen gegen die Kiwis bei leichtem Wind”, sagte er.

„Wir haben verloren, aber wir waren dem Rennen voraus. Wenn Sie sich das ansehen, werden wir bei leichtem Wind definitiv wettbewerbsfähig sein.

„Die Briten waren bei leichtem Wind nicht in den besten Bedingungen, aber sie haben in der vergangenen Woche einige große Verbesserungen vorgenommen.

“Also entwickelt sich alles sehr schnell und ich denke, wir sind bereit für einen guten Kampf mit den Kiwis.”

Luna Rossa kam nicht so weit, um so weit alleine zu kommen.

Während ihres Aufenthalts in Neuseeland waren sie im Umgang mit den Medien in einer Zauberoffensive, aber wenn es um den Umgang mit den anderen Teams ging, zeigten sie eine unerbittliche Spur, die bereit war, die Regeln zu ändern, wenn sie herauskamen, und sich an sie zu halten, wenn nicht .

Sir Ben Ainslie wollte nicht, dass Team UK nach der Entscheidung über den Prada Cup zur Pressekonferenz ging, und beschrieb dies als “eines der beleidigendsten Dinge, die ich je erlebt habe”. Zuvor hatte er ihr machiavellistisches Verhalten kritisiert.

Die Beziehungen zwischen dem Team New Zealand sind auch schlecht in Bezug auf Luna Rossas Haltung, dass sie weiter Rennen fahren möchte, während Auckland in Alarmstufe 2 war.

TVNZ

Luna Rossa schlägt das Team UK zum siebten Mal im Prada Cup-Finale.

Dies sollte dem America’s Cup einen echten Vorsprung verschaffen, und während das Team New Zealand die Favoriten sind, wird Luna Rossa mit Sicherheit alles geben.

“Ich denke, es wird schwierig, weil wir vor einem Kiwi-Team in Neuseeland stehen”, sagte Bruni.

„Sie waren auf Bermuda sehr stark und es wird sehr schwierig.

„Aber wir werden alles tun, um den Pokal nach Italien zu bringen. Dies ist eine großartige Gelegenheit. “”

READ  Nationalmannschaft: Deutschland - Spanien - Einzelbewertung nach Debakel

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close