sport

0: 2 beim HSV – Hertha startet mit einer Krise – BZ Berlin

Auweia, Hertha! Mit 0: 2 ruinierte das Team von Trainer Bruno Labbadia (54) die Generalprobe für das Pokalspiel in Braunschweig am Freitag.

Der HSV der zweiten Liga bringt Hertha sechs Tage vor Saisonbeginn in eine Krise. Nach den Käseleistungen gegen Ajax (0: 1) und Eindhoven (0: 4) ist es die dritte Insolvenz eines Testspiels ohne Tor in Folge.

Bittere Rückkehr auch für Labbadia nach Hamburg, wo er von 2009 bis 2010 und von 2015 bis 2016 HSV-Trainer war.

Javairo Dilrosun vom HSV-Tor mit Torhüter Daniel Heuer Fernandes (Foto: City-Press GmbH)

Labbadias Analyse: „Wir haben mit dem zweiten Ziel geschlafen. In der zweiten Hälfte waren wir kopflos, da es im letzten Drittel an Klarheit und Sauberkeit mangelte. Wir stellen fest, dass wir an der Front derzeit etwas zu harmlos sind. “”

Die Gründe für die Krise: Bei Hertha hofft alles auf eine goldene Zukunft, aber die Gegenwart ist trotz Millionen von Transfers trostlos.

Manager Michael Preetz hat eine Menge Talent gekauft, aber viele Spieler haben den Sprung zu Leistungsträgern noch nicht geschafft.


Lesen Sie auch

Labbadias Ankündigung des Zorns gegen Dackel Dodi

Wird der Senat Hertha beim Oranje Zoff helfen?


Beispiele? Der Angreifer Daishawn Redan (19) bleibt viel zu harmlos, wie es oft der Fall ist. Hertha hat kaum Diplome. Javairô Dilrosun (22) scheitert am HSV-Torhüter Heuer Fernandes (12.).

Das größte Rätsel ist Dodi Lukebakio (22). Der Wing Racer sinkt komplett. Sein Talent ist ein Segen, seine schlechte Einstellung und sein Mangel an Beißen sind zu einem Fluch geworden. Hier und da wackelt er beim Dribbeln mit dem Gesäß, zeigt aber keine ernsthaften Handlungen.

READ  Werder Bremen: Torhüter Stefanos Kapino vor seinem Wechsel nach Hannover 96?

Langsam entstehen Zweifel, ob die Ablösesumme von mehr als 20 Millionen Euro für ihn richtig angelegt wurde.

Neuer Herthaner Deyovaisio Zeefuik gegen Tim Leibold vom Hamburger SV (Foto: City-Press GmbH)
Neuer Herthaner Deyovaisio Zeefuik gegen Tim Leibold vom Hamburger SV (Foto: City-Press GmbH)

Labbadia nimmt Lukebakio zur Halbzeit für Matthew Leckie ab. Wenn nur vier Feldspieler auf der Bank sind, ist die maximale Strafe!

Gibt es eine Entschuldigung für die dritte Büste in Folge? Hertha fehlen sieben Nationalspieler. Ja, aber alle Profis in der Auswahl haben das Recht, im Pokal spielen zu wollen.

Bis zum Horrorkick gegen einen ruhigen HSV: Mittelstädt bekommt den Ball mit einem Tackle im Strafraum in die Hand. Elfmeter. Hunt schickt Hertha-Torhüter Schwolow in die falsche Ecke und erzielt 1: 0 (7.).

34. Minute: Narey ist auf der rechten Seite völlig frei, Hinterseer schickt den Ball mit der Brust ins Tor zum 2: 0.

Das erste Tor für Hamburg nach 7 Minuten - Aaron Hunt verwandelt einen Elfmeter (Foto: City-Press GmbH)
Das erste Tor für Hamburg nach 7 Minuten – Aaron Hunt verwandelt einen Elfmeter (Foto: City-Press GmbH)

Danach funktioniert bei Hertha überhaupt nichts mehr. Schwolow lässt Rekiks Rückkehr fast in sein eigenes Ziel rollen. Hertha in der Krise – Labbadia hat nicht einmal eine Woche Zeit, um die Truppen auf Kurs zu bringen.

Die Zweifel sind groß – die Hoffnung bleibt wieder bestehen.

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close