Unterhaltung

“Zu viel”: Neue Mutter Eva Benetatou gibt Hund vorübergehend ab

Evanthia Benetatou (29) musste eine schwere Entscheidung treffen! Jeder eingefleischte Fan der ExBachelor-Ausbildung-Mädchen wissen: Sie liebt ihre Hündin Sheikha sehr! Doch seit Juni ist die Fellnase nicht mehr der einzige Liebling des Reality-TV-Stars: Erstere Sommerhaus-Die Bewohnerin ist Mutter geworden – und hat derzeit ihren Sohn George Angelos Hände voll Machen. Deshalb sah sich Eva nun gezwungen, ihr geliebtes Haustier für eine Weile aufzugeben.

„Ich habe heute Morgen meine Sheikha in den Zug gesetzt. Sie ist jetzt bei meinem Vater“, berichtete die 29-Jährige in ihr Instagram-Geschichte. Wieso den? „Mein Vater wollte mich etwas entlasten. Ich kann nicht mit allem mithalten und fühle mich schlecht, dass ich wegen des Babys nicht zu 100 Prozent für den Scheicha sein kann.”, erklärt Eva – sichtlich aufgeregt. “Man merkt, dass es mir schwer fällt, darüber zu sprechen, weil es mir nur weh tut.”

Auch die frischgebackene Mutter betont: “Sheikha wird natürlich wieder zu mir kommen. Ohne sie geht das nicht. Ich werde in den kommenden Tagen sehr traurig sein, da bin ich mir sicher.” Eva sieht aber auch das Positive: „Aber ich weiß, dass sie in guten Händen ist und die kleine Auszeit tut mir auf jeden Fall gut. Gerade jetzt, wo die Kleine extreme Koliken hat, ist mir das im Moment einfach ein bisschen zu viel.“ Können Sie die Entscheidung nachvollziehen? Abstimmen!

Eva Benetatou mit ihrem Hund Sheikha

Instagram / evanthiabenetatou

Eva Benetatou mit ihrem Hund Sheikha
Eva Benetatou und ihr Sohn George

Instagram / evanthiabenetatou

Eva Benetatou und ihr Sohn George
Evanthia Benetatou mit ihrem Hund Sheikha

Instagram / evanthiabenetatou

Evanthia Benetatou mit ihrem Hund Sheikha
READ  Deutscher Sänger stirbt: Ministerpräsident trauert auch öffentlich

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close