Sonntag, April 14, 2024

Creating liberating content

Virtuelle Server – nicht...

Virtuelle private Server (VPS) werden zumeist mit großen Unternehmen in Verbindung gebracht. Aber...

Nährstoffmangel und Heißhunger: Was...

Wenn es um Ernährung und Gesundheit geht, kommuniziert unser Körper auf vielfältige Weise...

Wer ist Deven Schuller:...

Deven Schuller, eine Schlüsselfigur in der Finanzwelt, hat durch seine außergewöhnlichen Strategien, insbesondere...

Grüne Wende in Paderborn:...

In der heutigen Zeit ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Schlagwort; es ist...
StartTop NachrichtenWas ist ein...

Was ist ein U-Profil und wie kommt es zum Einsatz?

U-Profile sind üblicherweise in der Industrie, dem Anlagen- oder Maschinenbau eingesetzt.

Die gängigsten U-Profile sind solche mit parallelen Flanschen nach dem Standard UPA oder UPE oder Europäische U-Stahl-Normalprofile (UPN). Die verschiedenen Güten unterscheiden sich in ihren Abmessungen und der Materialstärke und finden so in unterschiedlichen Projekten ihre Einsatzbereiche.

Von besonders hoher Qualität sind U-Profile aus Edelstahl. Diese Werkstücke verfügen aufgrund des Materials über Eigenschaften, die sie für jegliche Bauprojekte besonders attraktiv machen. Mehr über U-Profile aus Edelstahl erfahren Sie hier in diesem Artikel.

Was macht U-Profile aus Edelstahl so besonders?

U-Profile aus Edelstahl sind vielseitig einsetzbar und zeichnen sich durch ihre charakteristische U-Form aus. Das U-Profil besteht aus mehreren Elementen: den Flanschen, die einander gegenüberliegen, und der Steg, mit dem die beiden Flanschen miteinander verbunden werden. U-Profile werden in unterschiedliche Gruppen geteilt. Je nach Gruppe von U-Profilen unterscheiden sich die Materialstärken.

Die UPE und UPA-Serie haben beide Parallele Flanschen. Die UPA-Serie unterscheidet sich von der UPE-Serie, da hier Flansch und Steg die gleiche Materialstärke besitzen. Das hat zur Folge, dass auch bei gleicher Profilhöhe geringere statische Kennwerte erzielt, werden als bei den UPE Profilen. Da die UPA Profile auf den laufenden Meter ein geringeres Gewicht aufweisen, werden sie allerdings gerne als kostengünstigere Variante verwendet.

Das Besondere an U-Profilen aus Edelstahl ist allerdings nicht nur die Form, sondern das Material selbst, denn Edelstahl hat einige technische Eigenschaften, die das Material besonders attraktiv machen. Edelstahl ist ein besonders beständiger, hochwertiger Baustoff. Edelstahl ist sehr witterungsbeständig, da es so gut wie rostfrei ist. Für den Einsatz im Baugewerbe und auch in der Industrie und anderen Anwendungsbereichen ist das natürlich besonders wichtig. Edelstahl ist aber nicht nur weniger anfällig für Korrosion als andere Werkstoffe, sondern kann sich bis zu einem gewissen Grad sogar selbst reparieren. Verantwortlich sind dafür die feinen Schichten von Chromoxid auf der Oberfläche des Metalls. Kleine Kratzer und oberflächliche Risse repariert der Werkstoff selbst, indem das Chromoxid mit dem Sauerstoff in der Umgebung  reagiert und die Risse wieder verschließt. Neben dieser Beständigkeit ist Edelstahl sehr ressourcenschonend, da er aus recyceltem Edelstahl produziert wird.

Wie werden U-Profile aus Edelstahl gefertigt?

U-Profile aus Edelstahl werden in der Regel entweder warmgewalzt oder lasergeschweisst. Beide Herstellungsverfahren haben unterschiedliche Vorzüge und kommen je nach Anforderungen an die Werkstücke zum Einsatz.

Beim Warmwalzen handelt es sich um eine vergleichsweise kostengünstige Herstellungsmethode. Kennzeichnend für das Warmwalzen ist, dass das Walzgut zunächst erwärmt wird. Bei einer Temperatur oberhalb der Rekristallisationstemperatur wird das Walzstück, auch Knüppel, Brammen oder Draht genannt, dann durch zwei aufeinanderliegende Walzen geführt und dabei geformt. Diese Temperatur liegt bei Stahl zwischen 720 und 1260 Grad Celsius. Anschließend kommt das fertig gewalzte Stahlstück in ein Kühlbett, in dem es abkühlt. Diese simple und kostengünstige Methode produziert Werkstücke mit runden Kanten.

Beim Laserschweißen hingegen entstehen U- Profile mit scharfen Kanten und engen Toleranzen. Bei dieser Herstellungsmethode werden verschiedene Edelstahl Werkstücke aneinandergeschweißt, sodass ein U-Profil entsteht.

Continue reading

Virtuelle Server – nicht nur für Unternehmen eine interessante Option

Virtuelle private Server (VPS) werden zumeist mit großen Unternehmen in Verbindung gebracht. Aber auch immer mehr Selbstständige und Freiberufler entdecken die Vorteile einer virtuellen Serverumgebung für sich. Insbesondere Softwareentwickler profitieren von dieser Technologie. Doch was genau ist ein virtueller...

Nährstoffmangel und Heißhunger: Was Ihr Körper Ihnen zu sagen versucht

Wenn es um Ernährung und Gesundheit geht, kommuniziert unser Körper auf vielfältige Weise mit uns, einschließlich durch das, was wir oft als "Heißhunger" bezeichnen. Heißhungerattacken können ein Hinweis darauf sein, dass unserem Körper bestimmte Nährstoffe fehlen. Anstatt sie als...

Wer ist Deven Schuller: Zwischen Chance und Kritik!

Deven Schuller, eine Schlüsselfigur in der Finanzwelt, hat durch seine außergewöhnlichen Strategien, insbesondere durch das Setzen auf fallende Unternehmen, Aufsehen erregt und Diskussionen ausgelöst. Schullers Ansatz, vor allem während der Covid-Pandemie, der bisher unüblich war, markiert einen Wendepunkt. Dieser...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.