Technologie

Taiwan und Deutschland unterzeichnen Luftverkehrsabkommen

Taipeh, 15. Juli (CNA) Taiwan und Deutschland haben am Donnerstag ein Luftverkehrsabkommen unterzeichnet, das nach Angaben des taiwanesischen Ministeriums für Verkehr und Kommunikation (MOTC) mehr wöchentliche Passagier- und Frachtflüge zwischen den beiden Ländern ermöglicht.

In einer an diesem Tag veröffentlichten Pressemitteilung sagte das MOTC, die Vereinbarung sei von Taiwans Vertreter in Deutschland, Shieh Jhy-wey (謝志偉) und dem deutschen Top-Gesandten für Taiwan, Thomas Prinz, in Berlin bzw. Taipeh unterzeichnet worden.

Die Unterzeichnungszeremonie habe virtuell stattgefunden, teilte das MOTC mit.

Laut MOTC erhöht das neue Abkommen, das ein 2001 unterzeichnetes Abkommen ersetzt, die maximale Zahl der Passagierflüge zwischen Taiwan und Deutschland von sieben auf elf pro Woche.

Frachtflüge werden von drei auf fünf mit Flugrechten der fünften Freiheit erhöht, sagte das MOTC.

Die Flugrechte der fünften Freiheit ermöglichen es einer Fluggesellschaft, Einnahmen aus dem eigenen Land in ein zweites Land und von diesem in ein Drittland zu befördern.

Die Vereinbarung enthält auch Artikel zu Betriebslizenzen, Flugsicherheit, fairem Wettbewerb, Flugtickets und Geschäftsmöglichkeiten, was den Deal umfassender macht als sein Vorgänger, sagte MOTC.

Die Ausweitung der Zahl der genehmigten Flüge pro Woche soll die Dynamik der Erholung des Luftverkehrs zwischen den beiden Ländern in der Zeit nach der Pandemie verstärken.

Unterdessen teilte Taiwans Außenministerium (MOFA) in einer separaten Erklärung mit, dass Verkehrsminister Wang Kwo-tsai (王國材) die Unterzeichnungszeremonie online miterlebt habe.

Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, habe eine Glückwunschbotschaft über ein vorab aufgezeichnetes Video veröffentlicht, teilte das MOFA mit.

Das Ministerium sagte, die Beziehungen zwischen Taiwan und Deutschland würden mit den seit 2016 unterzeichneten Abkommen zu Wissenschaft und Technologie, Energiewende, Innovation in kleinen und mittleren Unternehmen, Führerscheinumtausch und Übergangsjustiz weiter vertieft.

READ  ZF stoppt die Entwicklung der Verbrennungsmotortechnologie

Das jüngste Abkommen werde den Personen- und Warenverkehr zwischen Taiwan und Deutschland weiter erleichtern, sagte das MOFA.

(Von Yu Hsiao-han, Chung Yu-chen und Emerson Lim)

Endartikel/AW

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close