Montag, Februar 26, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartUnterhaltungSat 1 setzt...

Sat 1 setzt „Plötzlich arm, plötzlich reich“ – Medien

Zuvor hatte Partysängerin Ikke Hüftgold schwere Vorwürfe erhoben. Der Sender entschuldigt sich bei der Familie, die trotz der schweren Traumatisierung der Kinder in der Reality-Serie zu sehen sein soll.

Nach Vorwürfen von Schlagersängerin Ikke Hüftgold gegen die Sat-1-Serie Plötzlich arm, plötzlich reich Der Sender kündigte an, die Sendung „mit sofortiger Wirkung“ zu beenden. Die bereits aufgezeichneten Folgen der neuen Staffel werden daher nicht mehr gezeigt.

„Die Bearbeitung des letzten Drehs von ‚Plötzlich arm, plötzlich reich‘ läuft noch“, schreibt der Sender auf Twitter. „Aber es besteht kein Zweifel, dass hier Fehler gemacht wurden, für die wir uns bei der Öffentlichkeit und der Familie entschuldigen.“ Es sei „zu dem Schluss gekommen, dass dieses Programm nicht mehr zu SAT.1 passt, das wir gemeinsam mit und für unsere Zuschauer weiterentwickeln wollen“. Es wird also keine neuen Folgen geben.

„Kinderbetreuung mit Füßen getreten“

Vorausgegangen waren schwere Vorwürfe von Ikke Hüftgold. Der Partysänger, der mit bürgerlichem Namen Matthias Distel heißt, nahm an einer Folge der Sendung teil, in der zwei Familien Wohnung und Alltag vertauschen, stellte aber die Dreharbeiten ein. „Die Interessen von zwei schwer traumatisierten Kindern sind von den verantwortlichen Medien mit Füßen getreten worden“, sagte er in einer Erklärung. Gemeint sind damit Sat 1 und das Produktionshaus Imago TV.

Thistle beschrieb, wie er und das TV-Team die leere Wohnung der Tauschfamilie betraten. Als er die Wohnung betrat, konnte er nicht glauben, dass dort vier Kinder leben müssten. Er erzählt von einer Misere, die alle Beteiligten emotional erschütterte. Nachdem das Produktionsteam am Abend die Wohnung verlassen hatte, wurde ein Kalender entdeckt, aus dem hervorgeht, dass die beiden jüngeren Kinder und die Mutter in psychologischer Behandlung waren. Später stellte er fest, dass die Kinder durch Missbrauch schwer traumatisiert waren.

Die rotierende Redakteurin vor Ort bereue nun, an der Produktion beteiligt gewesen zu sein, sagte sie der SZ am Mittwoch. Wie die Produktionsfirma Imago TV hatte Sat 1 Aufklärung angekündigt. Wenige Tage später zieht der Sender nun ein Fazit.

Continue reading

Christian Lindner und Franca Lehfeldt verraten überraschende Hochzeitsdetails

Christian Lindner und Franca Lehfeldt sind seit einiger Zeit glücklich verheiratet.Bild: dpa / Fabian SommerProminenteBundesfinanzminister Christian Lindner ist seit einigen Monaten mit der Journalistin Franca Lehfeldt verheiratet. Tatsächlich geben die beiden selten Einblick in ihr Privatleben oder gar...

Wie die bezaubernde Trendfrisur 2023 die Herzen von Frauen jeden Alters erobert

Wie Sie bestimmt schon mitbekommen haben, liegt der Bob-Haarschnitt nach wie vor im Trend und wird auch 2023 Frauen einen attraktiven Look zaubern. Eine der beliebtesten Varianten des Klassikers ist der Lob, also der lange Bob, der mit...

„Stern TV“: Beim Interview mit Djamila Rowe springen verrückte Störer auf die Bühne | Unterhaltung

Was ist passiert?Am Mittwochabend kam es in der RTL-Sendung „Stern TV“ zu einem Vorfall. Vor allem als Moderator Steffen Hallaschka (51) der neu gewählte Dschungelkönigin Jamila Rowe (55) interviewt, sprangen zwei Männer nacheinander...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.