Unterhaltung

RTL-Sportmoderatorin erkrankt: Anna Kraft lebt mit Multipler Sklerose

RTL-Sportmoderatorin wird krank
Anna Kraft lebt mit Multipler Sklerose

Der ehemalige Sportler will ab September als Fußball-Moderatorin bei RTL starten. Kurz zuvor wandte sie sich jedoch mit einer ganz persönlichen Botschaft an die Öffentlichkeit: Sie ist schon lange unheilbar krank.

Anna Kraft hat ihre Diagnose nun in einem Interview mit RTL öffentlich gemacht. Vor sechseinhalb Jahren ging der Moderator mit einem angeblich eingeklemmten Nerv zum Arzt. Nach unzähligen Studien und Tests steht jedoch fest: Der Athlet, der mehrere Deutsche Meisterschaften in der Sprintstaffel gewonnen hat, leidet an Multipler Sklerose (MS). Die Diagnose ist für Kraft ein Schock. Sie denkt an ein Leben im Rollstuhl, an eine Zukunft als chronisch Kranker. “Ich dachte: Warum ich? Werde ich so enden?”, sagte die Sportlerin in einem RTL-Interview.

Multiple Sklerose ist eine entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems, die das Gehirn und das Rückenmark betrifft und meist im frühen Erwachsenenalter beginnt. MS ist auch als „Krankheit der tausend Gesichter“ bekannt – kein Fall gleicht dem anderen. Während manche Menschen fast ohne Einschränkungen der Krankheit leben können, wird bei anderen bereits in jungen Jahren ein Rollstuhl oder eine Gehhilfe diagnostiziert. Nach Angaben der Bundesversicherungsanstalt leben in Deutschland knapp 250.000 Menschen mit der Diagnose.

Anna Kraft hat das Glück, bisher einen relativ milden Krankheitsverlauf zu haben. Sie geht arbeiten, macht immer noch Sport und ist seit ihrer Diagnose sogar zweimal Mutter geworden. “Ich hatte problemlose Schwangerschaften. Die Schwangerschaft hat sogar die MS unterdrückt, und der Professor sagte, Mann, Frau Kraft, Sie werden nur noch ein paar Kinder haben, alles wird gut.”

“Ich habe auch meine Dämonentage”

Bisher sei Multiple Sklerose für Anna Kraft kein Problem gewesen – das liege auch daran, dass die Krankheit frühzeitig diagnostiziert und schnell mit Medikamenten behandelt werde, sagte Kraft. Man sieht sich die Krankheit nicht unbedingt an“, aber natürlich habe ich auch meine Dämonentage, wie ich es so schön ausdrücke. Ich habe Ameisen in meinen Armen und in meinen Füßen, es kribbelt, dann ist es wie beim Einschlafen fallen mir beim Schlafen kleine Spastiken in die Hand.”

Bei einer Krankheit wie MS ist es schwer zu sagen, ob sich die Symptome in Zukunft verschlimmern werden. Anna Kraft hat sich daher „Live the moment“ zu ihrem Motto gemacht. „Jetzt arbeite ich mit meinen neuen Aufgaben, immer noch mit meinen Kindern. Mit meinem Freund. Nicht zurück, sondern nach vorne schauen.“

READ  Clara McGregor - mit Hundebisswunde zur Filmpremiere

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close