Top Nachrichten

Palästinensischer Führer für gute Gesundheit nach Prüfung in Deutschland Wahlnachrichten

Mahmoud Abbas kehrt am Donnerstag vor den ersten palästinensischen Wahlen seit 15 Jahren in die West Bank zurück.

Der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas ist bei guter Gesundheit und wird am Donnerstag nach einer medizinischen Untersuchung im Ausland, weniger als zwei Monate vor den erwarteten palästinensischen Wahlen, in die besetzte Westbank zurückkehren.

Die Nachricht kam am Mittwoch aus dem Präsidialamt, als der 85-jährige Vorsitzende am Montag zu einer routinemäßigen medizinischen Untersuchung nach Deutschland flog.

Abbas hat in den letzten Tagen an öffentlichen Veranstaltungen teilgenommen und es gab keinen Hinweis darauf, dass er krank war. Letzten Monat erhielt er auch die erste Lieferung eines Coronavirus-Impfstoffs.

Der langjährige palästinensische Führer ist jedoch ein starker Raucher mit einer Vorgeschichte von Herzproblemen. 2018 wurde er auch mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert, während er im selben Jahr in den USA auf einer Reise vor dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen behandelt wurde.

Wahlen stehen bevor

Abbas ‘ärztliche Untersuchung erfolgt Wochen vor den ersten palästinensischen Wahlen seit 15 Jahren. Die Parlamentswahlen sind für den 22. Mai geplant, die Präsidentschaftswahlen am 31. Juli.

Die Palästinenser haben seit 2006, als die Hamas-Fraktion bei den Parlamentswahlen einen Erdrutschsieg errungen hat, keine Stimme mehr abgegeben. Ein Jahr später entfernte die Hamas Truppen der Fatah-Partei von Abbas aus dem Gazastreifen und gab Abbas die Kontrolle über die palästinensischen Gebiete im Westjordanland.

Abbas, der nach Yasser Arafats Tod im Jahr 2004 zum Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde gewählt wurde, hat noch nicht bekannt gegeben, ob er erneut fliehen will.

Vertreter der Hamas treffen ein, um ihre Liste für die bevorstehenden Parlamentswahlen in Ramallah zu registrieren [File: Ali Sawafta/Reuters]

Seine offizielle Amtszeit lief 2009 ab, aber seitdem entscheidet er per Dekret. Er hat nie einen Nachfolger gewählt und es wird angenommen, dass mehrere hochrangige Fatah-Mitglieder die Position überwachen.

READ  Coronavirus: Hilft Vitamin D bei Covid-19?

Die säkulare Fatah-Partei, die das Westjordanland kontrolliert, steht vor internen Herausforderungen durch Dissidentenfraktionen, einschließlich der Freiheitsliste, angeführt von Nasser al-Qudwa, einem Cousin des verstorbenen Arafat.

Die Freiheit wird von Marwan Barghouti gebilligt, einem populären Führer, der in Israel mehrere lebenslange Haftstrafen verbüßt, weil er während der zweiten palästinensischen Intifada (Aufstand) in den Jahren 2000-2005 tödliche Angriffe durchgeführt hat.

Mohammed Dahlan, der ehemalige Sicherheitschef des Gazastreifens, der sich derzeit in Abu Dhabi im Exil befindet, unterstützt ebenfalls eine Liste von Herausforderern.

Der frühere palästinensische Premierminister Salam Fayyad, ein ehemaliger Beamter der Weltbank mit einer Erfolgsbilanz im Kampf gegen Korruption, unterstützt seine eigene Gruppe.

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close