Unterhaltung

Max Schautzer schüttelt Helene Fischer: “Ich würde es niemals wagen, so etwas einzureichen.”

Aktualisiert am 15. August 2020, 15:39 Uhr

TV-Legende Max Schautzer wird 80 Jahre alt. Wenn Helene Fischers Thema im Interview vorgestellt wird, wird er kritisch: Fischer kann wie Florian Silbereisen nicht mit früheren Größen verglichen werden.

Weitere lustige Themen finden Sie hier

In einer Karriere, die über 50 Jahre dauert Max Schautzer feierte große Erfolge. Fernsehsendungen wie “Pleiten, Pech und Pannen”, “Die Goldene Eins” oder “ARD-Wunschkonzert” sind in das kollektive TV-Gedächtnis der deutschen Fernsehzuschauer eingegangen. Heute ist Schautzer 80 Jahre alt – und spricht in einem Interview mit “Bild” unter anderem über die Qualität der aktuellen Fernsehunterhaltung.

Max Schautzer über Helene Fischer: Wir müssen nur bekommen, was wir haben

Auf die Frage, wie sie Schautzers beste Stars mögen Helene Fischer oder Florian Silbereisen Der 80-Jährige schreibt: “Bei allem Respekt vor diesen Künstlern: Aber sie sind nicht mit Peter Alexander und Caterina Valente zu vergleichen.”

Dann wird der TV-Dinosaurier noch deutlicher: “Wir müssen nur das bekommen, was wir haben. In Deutschland leiden wir seit langem unter einem ernsthaften Mangel an Unterhaltungsspezialisten unter den Machern und Entertainern.”

Auf die Frage, ob der Moderator Helene und Florian für schlecht hält, antwortet das Jubiläum: “Ich möchte Kollegen nicht schätzen, aber von da an gibt es eine Welt unter den Stars der Show.”

Das harte Urteil des Showprofis: “Das künstlerische Niveau war einfach höher als das der heutigen Showstars. Helene Fischer und Florian Silbereisen stehen für diese neue Generation von Showstars, sie sind die bekanntesten. Sie sind es mit Sicherheit.” bieten das Beste, aber alles im Rahmen ihrer Möglichkeiten “.

READ  Jorge González feiert seinen Geburtstag: Wissenschaftler, Tierliebhaber, urkomische Natur



Mit Sängern wie Helene Fischer und Vanessa Mai wird Schlagers Welt auf ganz neue Weise interpretiert. Aber Schlager-Veteranen wie Matthias Reim oder Wolfgang Petry werden nicht vergessen.

Die unterhaltsame Landschaft ist zu einer intellektuellen Ebene geworden

Die Aufführungen konnten nicht mit dem Niveau früherer Produktionen fortgesetzt werden: “Man kann Silbereisen-Aufführungen zum Beispiel nicht mit meinem Konzert” ARD Wants “oder mit einer anderen großen musikalischen Aufführung aus früher Zeit vergleichen.”

Dies gilt wiederum hauptsächlich für die Beteiligten: “Zu der Zeit waren die dort auftretenden Künstler noch echte Persönlichkeiten, die den Raum füllten, als sie eine Treppe zur Show hinuntergingen. Leider ist dies heute nicht der Fall.”

Dem geht ein Schwanengesang über die aktuelle Fernsehlandschaft voraus: “Das heutige Fernsehen ist nicht mehr meine Welt. Die heutigen Unterhaltungsbosse wissen nicht mehr, was es bedeutet, dem Publikum nahe zu sein.”

Konzeptionell allein gibt es heute viele Probleme: “In der Vergangenheit haben Sie eine TV-Show richtig aufgebaut. Heute werden Musikreproduktionen einfach nacheinander gespielt und ermöglichen es einem Komiker, in der Mitte aufzutreten.”

Das persönliche Fazit der TV-Legende: “In der Vergangenheit hätte ich es nie gewagt, so etwas als Show anzubieten. Die unterhaltsame Landschaft wird unterhaltsamer und unterhaltsamer und hat sich zu einer intellektuellen Ebene entwickelt.”
© 1 & 1 Mail & Media / ContentFleet

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close