Technologie

Lufthansa Cargo setzt wichtige Weichen für die Zukunft des Luftfrachtzentrums in Frankfurt

Lufthansa Cargo / Oliver Rösler

Lufthansa Cargo modernisiert sein Logistikzentrum weiter: Heute hat das Luftfrachtunternehmen einen der größten Verträge in seinem umfangreichen Infrastrukturprogramm unterzeichnet. Die detaillierte Planung und Realisierung des neuen zentralen Lagersystems mit Hochregalen, dem Herzstück des Frankfurter Hubs, wird künftig mit dem deutschen Maschinenbauunternehmen Bleichert Automation GmbH & Co. durchgeführt. KG.

„Mit Bleichert Automation konnten wir erfahrene Experten für Lager- und Materialtransporttechnologie finden, die uns mit individuellen und maßgeschneiderten Lösungen unterstützen“, erklärt Harald Gloy, Chief Operations Officer der Frachtfluggesellschaft. “Durch die Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit mit unserem Logistik-Generalplaner-Agiplan haben wir jetzt ein leistungsstarkes Team für die Realisierungsphase an Bord und können große Fortschritte beim Bau machen.”

“Durch das Angebot unserer Technologie können wir einen wesentlichen Beitrag zur Modernisierung des Logistikzentrums leisten”, fügte Anton Schirle, CEO von Bleichert Automation, hinzu: “Die Mission dieses Projekts ist ein wichtiger Indikator für uns. Unternehmen und für Deutschland. als Geschäftssitz. Es zeigt, dass unsere Ideen und innovativen Entwicklungen wettbewerbsfähig sind. “

DR. Christian Jacobi, geschäftsführender Gesellschafter der agiplan GmbH, erklärt ebenfalls: „Nach der gemeinsamen Konzept- und Planungsphase für die zukunftsweisende Frachtlogistik am Frankfurter Hub freuen wir uns nun über eine reibungslose Umsetzung der neuen Lager- und Fördertechnik für der Kunde. ”

Lufthansa Cargo wird das Logistikzentrum in seinem Heimatzentrum in Frankfurt modular weiterentwickeln und modernisieren. Das in Zukunft rund 40 Meter hohe Hochregaltransportsystem mit vier Gängen auf 13 Ebenen und einer mehrstufigen Verteilungsachse entlang der Produktionsbereiche steht im Zentrum der Innovation im Güterumschlag am Frankfurter Hub. Das neue Gebäude wird die Umschlagzeiten am zentralen Standort von Lufthansa Cargo weiter verbessern und die Effizienz steigern. Dies bedeutet eine höhere Fluktuationsrate, reibungslosere Transportprozesse und eine Verbesserung der Servicequalität für alle Kunden.

READ  Cyber-Bedrohung droht bei deutschen Wahlen Deutschland | Nachrichten und ausführliche Berichterstattung aus Berlin und darüber hinaus DW

Der Bau und die Inbetriebnahme erfolgen in mehreren Phasen. Die Realisierung des Hochregallagersystems und des ersten Teils der Materialverteilungsachse ist zwischen 2022 und 2025 geplant. Die vollständige Modernisierung des Lufthansa Cargo Centers soll 2029 abgeschlossen sein.

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close