Technologie

Loewe Iconic geht beim Fernsehdesign neue Wege

Die revitalisierte deutsche Audiomarke Loewe geht mit neuen Ansätzen im Audio- und Videodesign voran. Dem Jüngsten dicht auf den Fersen Klang Sub1 Subwoofer kommt der Iconic, ein 4K-OLED-Fernseher, der ‚Syno-Stone‘ in seiner Konstruktion verwendet. Das Unternehmen betont, dass dieses Mineral mit fester Oberfläche noch nie zuvor in der Unterhaltungselektronik verwendet wurde, was nicht verwundert, wenn man bedenkt, dass seine übliche Anwendung in der Innenarchitektur und Architektur liegt.

Bildnachweis: Loewe Technology

Das Material ist mit einer Art synthetischem Beton verwandt, was dem Iconic ein Gewicht und ein Aussehen verleiht, das sowohl für nüchterne als auch für elegante Innenräume geeignet ist. Das Unternehmen tat sich mit Anders, einem spezialisierten Hersteller in der Nähe von Kronach, der Heimatstadt von Loewe, zusammen, um Syno-Stone in die Fernsehstruktur zu integrieren. Mit recycelten Materialien – und selbst vollständig recycelbar – verleiht es diesem mächtigen Display (55 Zoll oder 65 Zoll) eine imposante Präsenz.

Loewe Iconic-Fernseher auf der Etage in einem minimalistischen Raum

Bildnachweis: Loewe Technology

Erhältlich in zwei Ausführungen (Graphite Grey und Clay White) und mit einer leistungsstarken Soundbar im Rahmen verschiebt sich der Iconic durch seine Betonung von Form und Funktion in das Gebiet von Bang & Olufsen und Samsung Frame, alles Teil einer zunehmenden Akzeptanz des Premium-TV-Designs . Mit immer größer werdenden Bildschirmgrößen sowie Pixeldichte und Bildwiederholraten können Fernseher nicht mehr einfach versteckt werden. Viel besser ist es, ästhetische Grenzen zu verschieben und aus der Form eine Tugend zu machen.

Loewe Kultfernseher, Vorder- und Seitenansicht

Bildnachweis: Loewe Technology

Den Namen Loewe gibt es seit 99 Jahren, mit einem Erbe voller technologischer Neuerungen und einem Ruf für hohe Qualität. Zu den Innovationen gehören der erste vollelektronische Fernseher von 1931, der erste tragbare Fernseher, der Optaport von 1963, und eines der ersten Fernsehgeräte mit Stereoton in den frühen 1980er Jahren. Jetzt ist das deutsche Unternehmen wieder an der Spitze seines Fachs.

Siehe auch  Gesuchte Schnäppchen: Black Weekend bei Amazon: Die 10 Bestseller des Tages!

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close