Top Nachrichten

Leck in Kernkraftwerk in Deutschland entdeckt

Der Betreiber eines der drei verbleibenden deutschen Kernkraftwerke sagte heute, er habe ein Leck entdeckt, das eine mehrtägige Abschaltung der Anlage für Wartungsarbeiten im nächsten Monat erforderlich machen wird, wenn es über das Jahresende hinaus andauert.

Die Ankündigung von PreussenElektra, einer Tochtergesellschaft des Energieversorgers E.ON, die die Anlage Isar 2 in Bayern betreibt, übt Druck auf die Bundesregierung aus, zu entscheiden, ob sie an ihrem lang gehegten Plan festhält, alle Atomkraftwerke des Landes in diesem Jahr abzuschalten Jahr schließen , um sie so lange wie möglich in Bereitschaft zu halten oder zu betreiben.

Der deutsche Wirtschaftsminister sagte Anfang dieses Monats, dass er es vorziehen würde, eines zu schließen und zwei in Bereitschaft zu halten, um ein Gleichgewicht zwischen politischen Verpflichtungen, nuklearer Sicherheit in den alternden Anlagen und dem Risiko möglicher Energieknappheit im Winter zu finden. Gesetzgeber der Opposition und einige in der Regierung wollen, dass sie weiterlaufen.

Das Bundesumweltministerium sagte, es sei letzte Woche von PreussenElektra über ein internes Ventilleck informiert worden, das nicht repariert werden muss, wenn die Anlage wie ursprünglich geplant am 31. Dezember geschlossen wird. Damit Isar 2 nach Ende des Jahres jedoch funktioniert, müsste das Unternehmen das Leck beheben, was einen einwöchigen Stillstand erforderlich macht.

PreussenElektra sei zuversichtlich, gemeinsam mit der Regierung die Voraussetzungen für einen Betrieb der Isar 2 über den 31.

„Aufgrund der erforderlichen Vorlaufzeit ist es jedoch zwingend erforderlich, dass die laufenden politischen Diskussionen nun schnell zu einem klaren Ergebnis führen und für alle Beteiligten schnell Planungssicherheit erreicht wird“, so das Unternehmen.

Das Umweltministerium, das für Fragen der nuklearen Sicherheit zuständig ist, sagte, die von PreussenElektra bereitgestellten Informationen enthalten „wichtige neue Fakten“, die bei der Bewertung berücksichtigt werden sollten, ob Kernkraftwerke für die Stromerzeugung nach dem 31. Dezember verfügbar sein werden.

Siehe auch  Einstellung britischer Staatsbürger in Deutschland

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close