Unterhaltung

Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen: Keine neuen öffentlichen Auftritte

Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen musste einen Termin absagen. Bis auf Weiteres sind keine öffentlichen Termine mehr für Sie geplant.

Nachdem Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen am Dienstag einen Termin vorzeitig beenden musste, stehen derzeit keine weiteren öffentlichen Auftritte der Ehefrau des 49-jährigen Kronprinzen Haakon an. Termine bis zum 10. Oktober gibt es laut Website des Palastes nur für den 85-jährigen König Harald V., die ebenso alte Königin Sonja und den Kronprinzen.

Arzneimittelnebenwirkungen führten zum Abbruch

Am Mittwoch teilte der Palast auf Instagram unter anderem mit, warum die 49-Jährige den Termin anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Rotkreuz-Frauenzentrums „Stella“ absagen musste. „Leider musste die Kronprinzessin ihren Besuch aufgrund von Nebenwirkungen der Medikamente, die sie gegen ihre Lungenfibrose einnimmt, früher als geplant beenden“, hieß es in den sozialen Medien. Der Palast erinnerte auch daran, dass Lungenfibrose „eine chronische Lungenerkrankung“ ist, die „in regelmäßigen Abständen mehr Symptome“ verursacht.

Bevor sie die Veranstaltung verließ, konnte sich die Kronprinzessin jedoch mit einigen der Freiwilligen und Teilnehmer treffen, die die Dienste des Zentrums nutzen, und einen Geburtstagskuchen überreichen.

Siehe auch  RTL nimmt Dating-Show aus dem Free-TV

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close