Top Nachrichten

Knight vs. Milka vor BGH: Nur Ritter Sport kann quadratisch sein

Jetzt ist es endgültig: Die quadratische Form ist ausschließlich Ritter Sport Pralinen vorbehalten. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat nun endgültig entschieden und eine entsprechende Berufung des Herstellers Milka Mondelez zurückgewiesen. Die Form hat keinen künstlerischen Wert und führt nicht zu Preisänderungen. Der Käufer sieht die quadratische Form als Hinweis darauf, dass es sich um die Schokolade eines bestimmten Unternehmens handelt, und begleitet sie mit Qualitätserwartungen. also die Richter. Aber das ist egal. Es ist nur eine Frage, ob die Form der Waren ihnen einen wesentlichen Wert verleiht. So ist es nicht.

Ritter Sport wirbt seit Jahrzehnten mit dem bekannten Slogan “Square. Practical. Good”. für seine Pralinen. Alfred Ritter GmbH & Co. KG in Waldenbuch bei Stuttgart hatte die charakteristische Verpackung in den 1990er Jahren als Marke geschützt. Hersteller Milka Mondelez hat diese Marke seit zehn Jahren gelöscht. Wenn der Markenschutz entfernt worden wäre, hätten andere Hersteller ihre Schokolade auf dem Platz verkaufen dürfen.

Der komplizierte Fall war zum zweiten Mal bei den obersten Zivilrichtern in Karlsruhe. 2017 entschied der Bundesgerichtshof, dass Ritter die Marke tragen könne. Das Bundespatentgericht entschied zuletzt 2018, dass Ritter die Marke tragen darf. Milka wollte dieses Urteil nicht akzeptieren.

Eine Art von Blindverpackung ist als Marke eingetragen: spurlos neutral, aber mit typischen Seitenstoffen und Längsschicht zum Falten auf der Rückseite. Experten sprechen von einem dreidimensionalen Zeichen oder einem Formzeichen. Beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) in München sind insgesamt über 4900 solcher Marken eingetragen, von denen etwa 2200 “noch am Leben” sind, der Rest des Schutzes ist abgelaufen. Die Registrierungsanforderungen sind laut DPMA hoch. Weil eine Marke ihrem Besitzer viele Rechte einräumt.

READ  DAX ca. 13.000 Punkte - Metzler empfiehlt Software AG - EVOTEC strebt nach neuem Wachstum - Buffetts Berkshire Hathaway verkauft Paket von Wells Fargo-Aktien - Tesla, Philips, VW im Fokus | Botschaft

Bei Ritter Sport hing nun alles in der zweiten Runde vor der BGH von der Frage ab, ob nur die Form “der Ware einen wesentlichen Wert verlieh”. Dies wäre ein absolutes Ausschlusskriterium für den Markenschutz. Die Verordnung soll verhindern, dass Unternehmen ein Monopol für ein Design erhalten, dessen Verwendung auch für den Wettbewerb wichtig wäre. Bundesrichter haben nun entschieden, dass dies nicht der Fall ist.

Bei der Anhörung im Mai hatte der vorsitzende Richter Thomas Koch bereits angenommen, dass der Verbraucher die quadratische Form als Ursprungsnachweis wahrnehmen würde. Die wesentliche Frage war jedoch, ob er Schokolade hauptsächlich aus ästhetischer und funktionaler Sicht kaufen würde. Auch bei der Bewertung spielt die bekannte Slogan-Marketingstrategie eine Rolle.

Fallnummer: I ZB 42/19 und andere

Ikone: Spiegel

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close