Unterhaltung

Joachim von Dänemark über Königin Margrethe: „Es gibt viel zu tun“

Prinz Joachim von Dänemark über Beziehung zu seiner Mutter Königin Margrethe: „Es gibt noch viel zu tun“

In Paris, der Vater von Nikolai (22), Felix (20), Henrik (13) und Athen (10) hatte nun einen Termin mit seiner Frau, bei dem er erneut zu den Vorkommnissen in der Familie befragt wurde. Auf die Beziehung zu Königin Margrethe angesprochen, erklärte Joachim: „Wir müssen an einer Menge arbeiten. Es hat an Kommunikation gefehlt.“ Kurz darauf wurde die Rücknahme des Titels bekannt Der Prinz ist bereits nach Dänemark geflogen, um ein aufschlussreiches Gespräch mit seiner Mutter zu führen. Das scheint sich ausgezahlt zu haben, zumindest in dem Sinne, dass die beiden gemeinsam darüber nachgedacht haben, was schief gelaufen ist. „Jetzt haben wir uns kennengelernt und sind auf dem richtigen Weg“, sagt von Kronprinz Friedrich (57) zitiert.

Marie aus Dänemark will künftig „besser kommunizieren“.

Neben dem Prinzen äußerte sich auch seine Frau Marie zu der Situation. Der 46-Jährige, mit dem Joachim die beiden jüngeren Kinder hat Henrik und Athena wollen in Zukunft mehr reden. „Wir sind uns in der Familie einig, dass wir in Zukunft besser kommunizieren wollen“, erklärt sie. Das klingt nach einer transparenten Lösung, die für alle Seiten machbar ist. Neben den versöhnlichen Tönen von Joachim und Marie trug auch das Paar auf dem Weihnachtsbasar dazu bei, die geladenen Gäste in eine besinnliche Stimmung zu versetzen. Sie lachten immer wieder 14 Jahre verheiratet Eltern, die die Nähe des anderen suchen. Denn obwohl der Entzug des Titels die Beziehung zur königlichen Familie auf die Probe stellte, machte dieser Vorfall die Liebe von Joachim und Marie nur noch stärker!

Siehe auch  U-Roy ist tot: Reggae DJ gilt als der erste Toaster und Rap-Vorläufer

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close