Technologie

Google spricht über kostenpflichtige Funktionen für Google Fotos

Jetzt wird alles sehr schnell konkret. Google stellt die ersten Funktionen in Google Fotos nur für Geld zur Verfügung.

Vor einigen Tagen erschienen in der Google Fotos-App Textmodule, die spannende Details könnte über die absehbare Zukunft verraten. Dies waren Funktionen des integrierten Editors, der in Kürze nur noch Abonnenten von Google One zur Verfügung stehen wird und daher nicht mehr für alle kostenlos sein wird. Jetzt hat Google dies bestätigt und die ersten Screenshots sind längst erschienen.

Siehe auch  Der Schwarze Freitag ist noch nicht vorbei - diese 20 Top-Angebote sind es wirklich wert

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close