Freitag, Juli 12, 2024

Creating liberating content

Ehemaliger Minister der PiS-Regierung...

Aus der im Juni eingereichten Mitteilung des Obersten Gerichtshofs geht hervor, dass Marek...

PiS sei „etwas passé“....

- Ich sagte, es würde Bewegungen im Raum geben, und es gibt Bewegungen...

Starker Schock im Bergwerk...

Am Donnerstagmorgen ereignete sich 1.200 Meter unter der Erde ein starkes Erdbeben. ...

IMWM-Benachrichtigungen. Hitze, Stürme...

IMWM warnt vor Unwettern, die in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag über...
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.
StartTop NachrichtenFrankreich und Deutschland...

Frankreich und Deutschland verpflichten sich, die ins Stocken geratenen FCAS-Bemühungen wieder in Gang zu bringen | Nachrichten

Die Verteidigungsministerien Frankreichs und Deutschlands haben ihren Wunsch bekräftigt, das derzeit ins Stocken geratene FCAS-Programm (Future Combat Air System) zwischen den Nationen und dem zusätzlichen Partner Spanien zu fördern.

Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht führte am 22. September in Berlin Gespräche mit ihrem französischen Amtskollegen Sebastien Lecornu über wichtige gemeinsame Programme, NATO-Verpflichtungen und die weitere Versorgung der ukrainischen Regierung mit Ausrüstung.

Die Gespräche führten zu einer gemeinsamen Verpflichtung, Fortschritte bei großen Kooperationsprojekten zu erzielen, einschließlich der FCAS-Aktivität, die darauf abzielt, einen New Generation Fighter (NGF) und zugehörige unbemannte Systeme zu liefern, die bis 2040 einsatzbereit sein werden.

„Die Industrien befinden sich im Konvergenzprozess bezüglich der Arbeitserklärung für die neue Phase des Projekts“, heißt es in der bilateralen Erklärung. „Damit können die Arbeiten für die nächsten zwei Jahre beginnen.“

„Wir befinden uns noch in Gesprächen, insbesondere zwischen Dassault und Airbus Defence & Space“, sagte CEO Michael Schoellhorn auf dem Kapitalmarkttag von Airbus am 23. September. In Bezug auf das erneute ministerielle Engagement zwischen Frankreich und Deutschland fügt er hinzu: „Wir haben eine neue Dynamik und ich bin sehr optimistisch [the phase 1B agreement] wird dieses Jahr schließen.“

Eric Trappier, Chief Executive von Dassault, forderte im Juli die Beilegung tiefsitzender Meinungsverschiedenheiten zwischen den Unternehmen vor Ende 2022, wobei es darum ging, seinen Status als Hauptauftragnehmer für die NGF-Bemühungen zu bewahren.

„Wir wurden zum Hauptauftragnehmer ernannt, also bitten wir um Einhaltung. Nicht nur für Phase 1B, sondern bis zum Flug [of a demonstrator in 2027]. Wir haben Airbus gebeten, uns zu vertrauen, damit diese Führungsrolle ungehindert ausgeübt werden kann“, sagte Trappier.

Nach dem ursprünglichen FCAS-Zeitplan hätte die Genehmigung zum Beginn der Phase-1B-Aktivitäten des Projekts bis Dezember 2021 erreicht werden sollen.

Continue reading

Ehemaliger Minister der PiS-Regierung in Schwierigkeiten. Die Staatsanwaltschaft führt Ermittlungen

Aus der im Juni eingereichten Mitteilung des Obersten Gerichtshofs geht hervor, dass Marek Gróbarczyk, damals Minister für maritime Wirtschaft in der Regierung von Mateusz Morawiecki, in den Jahren 2019 und 2020 „Er hat den Ministerrat nicht darüber informiert, dass...

PiS sei „etwas passé“. Ardanowski kündigt seinen Abschied und eine neue Partei an

- Ich sagte, es würde Bewegungen im Raum geben, und es gibt Bewegungen im Raum. Dies sei nun schon seit mehreren Sitzungen zu spüren und werde vielleicht bei diesem Treffen formell Gestalt annehmen, sagte der Marschall des Sejm,...

Starker Schock im Bergwerk Rydułtowy. Mehrere Dutzend Bergleute warten auf ihre Rettung

Am Donnerstagmorgen ereignete sich 1.200 Meter unter der Erde ein starkes Erdbeben. Es gab 68 Bergleute in der Gegend. 15 Bergleute wurden gerettet, 10 davon liegen im Krankenhaus. Eine Rettungsaktion ist im Gange.Informationen über den Schock...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.