Technologie

Fortnite: Von Google und Apple über Zoff wegen Zahlungssystems verdrängt – Spielnachrichten

Große Probleme mit dem beliebten Online-Spiel “Fortnite”!

Die Entwickler haben ihr Zahlungssystem in ihre Spiel-App eingeführt. Daher stehen sie zuvor mit Apple und Google vor einem einzigartigen Krafttest. Mit mehreren hundert Millionen Fans wollen sie die Regeln des App Store für Smartphone-Plattformen brechen.

Das Entwicklerunternehmen Fortnite Epic Games hat die Möglichkeit eingeführt, günstigere Inhalte zu kaufen und gleichzeitig In-App-Käufe auf Apples iPhone und iPad sowie auf Geräten mit Google Android zu vermeiden – eine Herausforderung von Epic auf Plattformen.

Die Reaktion war sofort: “Fortnite” verschwand zuerst aus dem App Store für Apple-Geräte und einige Stunden später aus dem Google Play Store. Epic reichte sofort eine Klage gegen Apple ein.

Spiel jetzt mit BILD

Ein Service von



Die Gewinnchancen liegen im Grunde genommen bei 30 Prozent des Preises, den Apple und Google für In-App-Käufe verwenden. Seit einiger Zeit wird der Steuerbetrag kritisiert – und bei Apple auch die Tatsache, dass Entwickler keine alternativen Zahlungsmethoden für In-App-Käufe anbieten können. Der Musikdienst Spotify reichte eine Beschwerde bei den Wettbewerbsbehörden der EU-Kommission ein.

Im Verlauf der Donnerstagnacht ist Epic nun der Sprecher einer regelrechten Rebellion gegen das System. Das Unternehmen gab seinen Nutzern, die auf iPhones und iPads spielen, bekannt, dass ihnen neue Inhalte für die nächste Staffel von “Fortnite” verweigert werden – auch wenn sie die App bereits auf ihren Geräten haben!

Und Epic forderte Kunden auf, sich bei Apple mit dem Hashtag #FreeFortnite zu beschweren. Fortnite wird laut Epic von mehr als 350 Millionen Spielern verwendet.

Für Benutzer von Android-Geräten ist die Situation etwas anders: Google erlaubt nicht nur das Herunterladen von Apps aus dem Play Store, sondern auch aus anderen Quellen. Apple lehnt diesen Ansatz ab, indem es auf potenzielle Risiken für Benutzer aus vorbereiteten Anwendungen hinweist.

READ  Dies ist das neue Fairphone 3+ - Details der neuen Ausgabe sind bereits bekannt

Apple wies darauf hin, dass Epic gegen die Regeln des App Store verstößt. “Sie gelten für jeden Entwickler gleichermaßen und dienen dazu, den Shop für unsere Benutzer sicher zu halten.” Epic führte die neue Funktion ein, um gegen die Richtlinien zu verstoßen.

Google betonte, dass Entwickler die Regeln einhalten müssen, um im Play Store zu bleiben. In den vergangenen Jahren hatte Epic “Fortnite” vorübergehend auf Android-Geräten verkauft, indem es den Play Store passiert hatte.

Apple sagt immer, dass durch die Erwartung, dass In-App-Käufe über das Plattformsystem abgewickelt werden sollen, Kunden vor Betrug geschützt werden sollen. Gleichzeitig dürfen einige Abonnementdienste wie Netflix Verträge mit Benutzern auf ihren Websites abschließen. Benutzer können sich dann für ihre iPhones und iPads anmelden – und für Anbieter werden keine Gebühren an Apple gezahlt.

Das Epos ist auf diese Situation gut vorbereitet. Das Unternehmen hatte nicht nur schnell eine 60-seitige Klage gegen Apple parat, sondern auch ein Video, das einen legendären Gruppen-Werbeclip aus dem Jahr parodierte. In “1984”, basierend auf dem gleichnamigen Buch von George Orwell, führte Apple den Aufstand gegen eine totalitäre Welt ein.

Der 1984 veröffentlichte Clip sollte den Eintritt von Apple in den von IBM dominierten Markt einleiten. Das Epos erstellt das Video nun als Computeranimation nach, die Rolle des Diktators spielt eine Kopffigur in Form eines Apple-Logos.

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close