Technologie

Die Technik der Smartphones – auf was beim Kauf geachtet werden sollte

Regelmäßig sind wir mit der Frage konfrontiert, ob unser aktuelles Smartphone noch ausreicht oder ob ein Neues benötigt wird. Direkt damit verbunden ist die Frage, welches Modell passend ist? Die Auswahl ist riesengroß und ständig kommen neue Geräte auf den Markt. Die Hersteller versprechen natürlich Höchstleistungen. Bei den technischen Details blicken nur noch wenige durch und welche Unterschiede es beispielsweise bei der Qualität von Fotos gibt, hängt nicht nur alleine von der Auflösung der Kamera ab. Dieser Artikel fasst die wichtigsten Punkte bei der Suche nach einem neuen Smartphone zusammen.

Was brauche ich und was bin ich bereit, auszugeben?

Zwei der wichtigsten Fragen und diese werden oftmals vernachlässigt. Das eigene Budget sowie die Anforderungen an das Gerät sind entscheidende Faktoren. Wenn das Smartphone nicht das leistet, was es soll, wird die Freude über das neue Gerät schnell zum Frust. Hinzu kommt, dass gerade junge Leute viel zu oft mit Handys und Verträgen in die Schuldenfalle geraten. Auf den ersten Blick wirkt der Vertrag, der zusammen mit einem neuen High-End-Smartphone angeboten wird, günstig. Versteckte Gebühren sorgen jedoch schnell dafür, dass die monatlichen Kosten in die Höhe schnellen und das eigene Budget übersteigen.

Dies sind somit zwei der zentralen Punkte, worauf beim Smartphone-Kauf geachtet werden muss. Mobiltelefone gibt es heutzutage mit einer unglaublich großen Preisspanne. Geräte aus dem Einstiegssegment sind für unter 100 Euro zu haben. Die teuersten Modelle im High-End-Segment kosten hingegen 1500 Euro oder sogar mehr. Grundsätzlich erfüllen Mobiltelefone aus beiden Klassen die Grundfunktionen ebenbürtig. Dies ist das Telefonieren und der Versand von SMS. Neue, günstige Geräte sind meist sogar ausreichend für einfache Aufgaben im Internet ausgestattet. Dazu gehört das Abrufen von Mails oder das Lesen von Nachrichten. Wer also keine höheren Ansprüche an sein Smartphone hat, braucht kaum mehr als 100 oder 200 Euro auszugeben.

READ  Securitas erwirbt Protection One, um seine Schutzdienstleistungen in Deutschland zu verbessern

Die technischen Details der Smartphones

Im Bereich der Smartphones mit Android für unter 300 Euro tummeln sich viele Geräte mit bereits guten technischen Eigenschaften. Wer plant, sein Mobiltelefon längere Zeit zu nutzen und gleichzeitig sparen möchte, muss auf bestimmte Details achten. Dies sind vor allem der Arbeitsspeicher und der Mobilfunkstandard. Für die Zukunftssicherheit ist es gut, wenn das ausgewählte Smartphone mit 5G kompatibel ist. Dann ist die Nutzung dieses schnellen Internets möglich, das in naher Zukunft zum Standard werden wird. Beim Arbeitsspeicher gilt grundsätzlich: je mehr, desto besser. Zwei GB sind heute bereits wenig. Stehen den Anwendungen oder dem Betriebssystem nicht ausreichend Speicher zur Verfügung, dann hängt das Smartphone unerträglich. Viele schaffen sich aufgrund dieses Problems ein neues Smartphone an. Wer gleich etwas mehr investiert und ein Smartphone mit ausreichend Arbeitsspeicher erwirbt, verlängert somit die Nutzungsdauer und erhöht den Bedienkomfort.

Ein Blick sollte auch auf den internen Speicher geworfen werden. Oftmals wird dieser Punkt vergessen, denn es gibt ja die Möglichkeit, die Speicherkapazität mit Karten zu erweitern. Grundsätzlich ist dies richtig. Das Betriebssystem sowie bestimmte Anwendungen können jedoch nur auf dem internen Speicher des Smartphones installiert werden. Ist dieser voll, dann können nicht nur keine weiteren Apps installiert werden, auch wichtige Updates scheitern. Wer sicher gehen will, achtet auf mindestens 16 GB internen Speicher. Hier gilt ebenfalls, dass es nie genug Speicher sein kann.

Für viele ist auch die Akkulaufzeit des Handys wichtig. Die Smartphones mit den besten Akkus erreichen Laufzeiten von über 50 Stunden bei normaler Auslastung. Andere Geräte schaffen mitunter nicht mal die Hälfte dieser Zeit. Dabei trumpfen in dieser Kategorie oftmals sogar die günstigen Geräte auf. Ähnlich sieht die Situation bei den Smartphones mit den besten Kameras aus. Zwar halten die günstigsten Geräte technisch nicht bei den aktuellen High-End-Modellen mit, liefern aber inzwischen ebenfalls meist gute Bilder. Wer hohe Ansprüche an die Fotos hat, wird mit einem teureren Gerät glücklich. In Tests überraschen immer wieder Smartphones der Preisklasse unter 500 Euro als Testsieger. Wer also ein Smartphone mit hochwertiger Kamera oder mit besonders langer Akkulaufzeit sucht, etwa, weil er viel unterwegs ist, der wird auch bei preiswerten Modellen fündig.

READ  German Insurtech Wefox plant die Einführung eines Produkts, das vor drohender Gefahr warnt

Android oder iOS – wo liegen die Unterschiede?

Ebenso wichtig wie die technischen Eigenschaften ist die Entscheidung für ein bestimmtes Betriebssystem. Den Markt teilen sich mittlerweile Android von Google und Apple mit iOS auf. Die beiden Systeme sind nicht miteinander kompatibel. Dementsprechend existieren auch die Smartphones in zwei getrennten Welten, was beispielsweise die Apps angeht. Vor allem die bekannten Apps sind jedoch für beide Systeme verfügbar und stellen gleichwertige Funktionen bereit. Eventuell gibt es jedoch bestimmte Apps für eines der beiden Betriebssysteme nicht. Das Betriebssystem iOS ist außerdem auf Apple ausgelegt. Wer also bereits andere Hardware von Apple nutzt, fährt oftmals besser mit einem solchen Smartphone.

Die konkrete Wahl des Smartphones

Wer sich mit seinem Budget sowie den technischen Eigenschaften und dem Betriebssystem auseinandergesetzt hat, kann seine Suche nach einem Smartphone deutlich eingrenzen. In der Regel kristallisieren sich dann in einem Preisbereiche einige ebenbürtige Kandidaten heraus. Dennoch gibt es bei den Preisen im Laden mitunter große Unterschiede bei den gleichen Modellen. Hinzu kommt, dass viele Handys mit Vertrag angeboten werden. Dies sorgt für nochmals mehr Verwirrung und gibt gleichzeitig mehr Spielraum für Schnäppchenjäger.

Hilfreich bei der konkreten Suche ist der Preis24.de Tarifvergleich für Handys mit Vertrag. Auf diesem Vergleichsportal sind aktuelle Smartphones mit Vertrag gelistet. Es ist möglich, bestimmte Hersteller auszuwählen und so die Wahl einzugrenzen. Ebenfalls bietet der Vergleich die Option, das Telefonnetz zu wählen sowie Verträge anhand des Datenvolumens einzugrenzen. So finden Leute, die viel im Internet surfen, passende Verträge mit einem größeren Datenvolumen.

Ein Vorteil des Preisvergleichs ist es, dass die Kosten der Tarife und Handys übersichtlich gegenübergestellt sind. Außerdem zeigt die Tabelle die wichtigsten Details der Verträge an. Somit ist es mit einem Blick möglich, zu sehen, wo die Unterschiede zwischen den Verträgen liegen. Die technischen Eckdaten des Handys werden ebenfalls aufgelistet. Dies ist hilfreich, denn oftmals gibt es verschiedene Ausstattungen bei den gleichen Modellen. Mit dem Preisvergleich finden Suchende also gezielt das Wunschhandy und einen passenden Vertrag zu einem günstigen Paketpreis.

READ  Alibaba und Tencent: Geldstrafen und 240-Millionen-Dollar-Emission

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close