Sonntag, Mai 19, 2024

Creating liberating content

Das Wetter für heute...

Das heutige Wetter. Am Sonntag, 19. Mai, wird es in weiten Teilen...

Estera Flieger: Jarosław Kaczyński...

Sie sehen aus wie Batman und Joker. Obwohl sie sich alle gerne...

Jurgiels Fall. Die...

Die Wahlnacht am 7. April 2024 verlief gewissermaßen so, wie sich Recht und...

Waldbrand in Snochowice. ...

Die Nationale Feuerwehr gab bekannt, dass sie einen Waldbrand bekämpft 16 Feuerwehren. ...
StartUnterhaltungDie satirische Aktion...

Die satirische Aktion von Jan Böhmermann hat Folgen

Ist Jan Böhrmermann im ZDF-Magazin zu weit gegangen?Bild: dpa / Christophe Gateau

Fernseher

Vera Siebnich

Mittlerweile ist bekannt, dass nicht alle Aktionen von Jan Böhmermann im „ZDF Magazin Royale“ immer gut ankommen. Aber es kommt selten vor, dass der Inhalt des Programms vor Gericht ausgehandelt wird.

Das „ZDF Magazin Royale“ sorgte vor einigen Wochen mit einer Sendung für Aufsehen. Moderator Jan Böhmermann zeigte in der Sendung ein Fahndungsplakat im Stil der Fahndung nach RAF-Einsteigern in den 1970er-Jahren. Aber das Poster zeigte Journalisten, Politiker und andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.

Sie wurden als „linke Gewalttäter“ unter dem Titel „Lindner/Lehfeldt-Bande“ gesucht. Laut einer erläuternden Beschreibung über dem Plakat werden sie „an staatsfeindlichem Aktivismus beteiligt sein, Ausbildung Angeklagt wegen krimineller Vereinigung, gemeinsamer Vorbereitung schwerer staats- und menschheitsgefährdender Verbrechen und anderer Straftaten“. Jetzt wurde die Satire vor Gericht verhandelt.

ZDF-Magazin: Folgen nach einer Steckbrief-Satire

Journalist Stefan Aust hatte vor dem Oberlandesgericht geklagt Hamburg gegen das Plakat angeklagt. Kurios: Stefan Aust ist auf dem Foto nicht zu sehen, nur sein Name steht auf dem Plakat. Das Foto zeigt den Schauspieler Volker Bruch. Noch einmal „SpiegelDem Gericht sei das egal. Der Betrachter könne nicht umhin zu verstehen, dass es sich bei der abgebildeten Person laut Landgericht um Stefan Aust handele, so der „Spiegel“. Aus diesem Grund könne Aust eine einstweilige Verfügung erwirken.

Folge: Das Foto darf nicht mehr mit dieser Bildunterschrift angezeigt werden. Welche Konsequenzen das ZDF daraus für das Programm ziehen wird, ist allerdings noch nicht klar.

Jan Böhmermann bei der Verleihung des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises 2021 im WDR Funkhaus.  Köln, 4. November 2021

Jan Böhmermann verteidigte sich auf TwitterBild: Geisler-Fotopress / Christoph Hardt

Jan Böhmermann reagierte auf seine Weise. Auf Twitter Er hat ein neues Bild des Plakats gepostet, diesmal mit einem Foto von Stefan Aust und der Bildunterschrift mit Volker Bruchs Namen. Nun existiert eine weitere Version mit einem Foto des Serienmörders Jeffrey Dahmer.

Video von Youtube verschwunden

Aber es sieht nicht so aus, als wäre es das Ende. Am Freitagnachmittag twitterte Böhmermann, dass das Video zum Song „Break what’s breaking you!“ wurde von Youtube entfernt. Es ist nicht einmal mehr auf dem Kanal der Show zu finden.

Böhmermanns Anhänger forderten ihn prompt auf, den Song als Protest gegen seine bevorstehende Tournee mit dem Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld aufzuführen. Ob es tatsächlich dazu kommt, bleibt abzuwarten.

Continue reading

Christian Lindner und Franca Lehfeldt verraten überraschende Hochzeitsdetails

Christian Lindner und Franca Lehfeldt sind seit einiger Zeit glücklich verheiratet.Bild: dpa / Fabian SommerProminenteBundesfinanzminister Christian Lindner ist seit einigen Monaten mit der Journalistin Franca Lehfeldt verheiratet. Tatsächlich geben die beiden selten Einblick in ihr Privatleben oder gar...

Wie die bezaubernde Trendfrisur 2023 die Herzen von Frauen jeden Alters erobert

Wie Sie bestimmt schon mitbekommen haben, liegt der Bob-Haarschnitt nach wie vor im Trend und wird auch 2023 Frauen einen attraktiven Look zaubern. Eine der beliebtesten Varianten des Klassikers ist der Lob, also der lange Bob, der mit...

„Stern TV“: Beim Interview mit Djamila Rowe springen verrückte Störer auf die Bühne | Unterhaltung

Was ist passiert?Am Mittwochabend kam es in der RTL-Sendung „Stern TV“ zu einem Vorfall. Vor allem als Moderator Steffen Hallaschka (51) der neu gewählte Dschungelkönigin Jamila Rowe (55) interviewt, sprangen zwei Männer nacheinander...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.