Donnerstag, Juli 18, 2024

Creating liberating content

Warschau. Abstimmungsergebnisse für...

Zum elften Mal entschieden sich die Einwohner Warschaus für Bürgerhaushaltsprojekte. Von den...

Morgensturm über der Region....

Seit dem Morgen arbeiten die Feuerwehrleute des Karpatenvorlandes an vielen Vorfällen im Zusammenhang...
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.
StartTop NachrichtenDeutschland: Zahl der...

Deutschland: Zahl der Asylanträge türkischer Staatsangehöriger um 216 % gestiegen

In den ersten 11 Monaten des Jahres 2022 gingen bei Behörden in Deutschland insgesamt 20.802 Asylanträge von türkischen Staatsangehörigen ein, eine deutliche Steigerung gegenüber den 7.873 Anträgen, die im selben Zeitraum im Jahr 2021 mit demselben Zweck gestellt wurden.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat solche Zahlen vorgelegt und betont, dass in den ersten 11 Monaten des vergangenen Jahres insgesamt 216 Prozent mehr Asylanträge von türkischen Staatsangehörigen registriert wurden. SchengenVisaInfo.com Berichte.

Hauptgründe für türkische Asylsuchende in Deutschland waren Einschränkungen der Grundfreiheiten, politische Repression und der Niedergang der türkischen Wirtschaft.

Nach Daten des BAMF liegt die Türkei nach Syrien und Afghanistan an dritter Stelle bei den meisten Asylanträgen in Deutschland.

Anwalt Dündar Kelloğlu von einer Nichtregierungsorganisation, die sich mit Flüchtlingen in Deutschland befasst, sagte, dass die meisten Asylanträge in Deutschland, die von türkischen Staatsangehörigen gestellt werden, von jungen Menschen stammen.

Die Zustimmungsrate für türkische Staatsangehörige bei Asylanträgen lag Berichten zufolge in den ersten 11 Monaten des vergangenen Jahres bei 73,8 Prozent, während 8,9 Prozent der Anträge von Kurden aus der Türkei kamen.

Die Zahl der abgelehnten Anträge für einen Zeitraum von Januar bis Oktober des vergangenen Jahres betrug 451.

In diesem Zusammenhang sagte Kelloğlu, die Mehrheit der Flüchtlinge aus der Türkei seien laut einem Bericht des Stockholm Center for Freedom Menschen, die angeblich mit der Gülen-Bewegung in Verbindung stehen.

„Die meisten dieser Menschen sind gebildet und gut darin, ihre Rechte einzufordern, sich zu rechtfertigen und sich in Deutschland zu äußern. Daher ist die Annahmequote von Asylanträgen für Türken hoch. Das ist bei den meisten kurdischen Bewerbern nicht der Fall.“ er wies darauf hin.

Die Behörden in Deutschland verzeichneten im vergangenen Jahr einen Anstieg der Zahl der Asylanträge. Zahlen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zeigten, dass für einen Zeitraum von Januar bis August vergangenen Jahres die Zahl der Asylanträge in Deutschland lag bei 115.405, eine Steigerung von 35,4 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2021, als 85.230 Bewerbungen eingereicht wurden.

Darüber hinaus zeigten Zahlen des Europäischen Statistikamts Eurostat zuvor, dass die Länder der Europäischen Union eine steigende Zahl von Asylanträgen verzeichneten, während Deutschland der Hauptempfänger blieb.

Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) im vergangenen Monat insgesamt mit Regelleistungen erhielten 399.000 Personen die im vergangenen Jahr Asylsuchenden angeboten wurden, während ein Drittel der Empfänger Minderjährige waren.

Continue reading

Warschau. Abstimmungsergebnisse für Bürgerhaushaltsprojekte

Zum elften Mal entschieden sich die Einwohner Warschaus für Bürgerhaushaltsprojekte. Von den 1.183 Ideen werden 293 umgesetzt, davon 20 für die gesamte Stadt. Der für diesen Zweck bereitgestellte Gesamtbetrag beläuft sich auf über 105 Mio. PLN. Am...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.