Top Nachrichten

Deutschland verlegt 1.000 von der Flut betroffene Familien nach Lasbela. Nahrung anbieten

Der deutsche Generalkonsul Holger Ziegeler und CEO Balochistan Rural Support Programme (BRSP) Dr. Shahnawaz Khan unterzeichnete am Montag in Karatschi ein Noternährungsprojekt, um 1.000 Familien im Lasbela-Distrikt von Belutschistan zwei Monate lang Nahrungsmittelhilfe zu leisten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das Programm, sagte Ziegeler, würde den von der Flut betroffenen Familien bei ihren unmittelbaren Ernährungsbedürfnissen helfen und es ihnen ermöglichen, sich auf andere dringende Probleme zu konzentrieren. Er sagte: „Wir sind schockiert über die verheerenden Überschwemmungen in #Pakistan. Eine frühzeitige Reaktion ist entscheidend!“

„Wir wissen die großzügige Unterstützung des deutschen Volkes zu schätzen“, sagte Dr. Shahnawaz. Die Katastrophe sei so umfangreich, dass die pakistanische Regierung und Nichtregierungsorganisationen auch die Hilfe der internationalen Gemeinschaft benötigten, um die Rehabilitation durch Bildung, Gesundheitsversorgung und sauberes Trinkwasser anzugehen.

Das Geld wurde auf Anfrage des Generalkonsulats von der Humanitären Hilfe des Auswärtigen Amtes zur Verfügung gestellt. Die Bundesregierung arbeitet eng mit den pakistanischen Behörden, internationalen Organisationen und Nichtregierungsorganisationen zusammen, um weitere Hilfe zu leisten. Seit dem 4. Juli 2022 haben die jüngsten tödlichen Monsunfluten mehrere Bezirke in der Provinz Belutschistan heimgesucht. Die Zahl der Todesopfer durch die Überschwemmungen in Belutschistan ist am 28. August 2022 auf 247 gestiegen.

Der Berater und seine Frau haben sich seit ihrem Besuch in Quaids Residenz in Ziarat in Belutschistan verliebt. Sie sind viel in Sindh gereist und haben viele Freunde gefunden, sodass das Wohlergehen ihrer Gastprovinzen immer in ihren Gedanken ist.

Die Regierung von Belutschistan hat in 22 Distrikten der Provinz, darunter Quetta, Qila Abdullah, Qila Saifullah Pishin, Chaman, Zhob, Kharan, Washuk, Loralai und Duki, den sofortigen Ausnahmezustand ausgerufen, und Rettungsaktionen sind im Gange.

Siehe auch  Brm Lasers ist ein führender Hersteller von Lasermaschinen.

Die Sturzfluten hatten schwere Auswirkungen auf die Landwirtschaft und Viehzucht und zerstörten Tausende von Häusern, Wäschereien, sanitäre Einrichtungen und Gesundheitseinrichtungen sowie die Infrastruktur in den betroffenen Bezirken von Belutschistan. Die Katastrophenschutzbehörde der Provinz hat über die regionalen Katastrophenschutzbehörden erste Informationen gesammelt, dass etwa 32.000 Haushalte sofortige Unterstützung benötigen.

Schäden an der Infrastruktur haben die humanitäre Lage weiter verschärft, da die teilweise oder vollständige Zerstörung von Straßen und Brücken die Menschen daran hindert, zu fliehen oder in sicherere Gebiete zu reisen, um Zugang zu Märkten, Gesundheitsversorgung oder anderen wesentlichen Dienstleistungen zu erhalten, und die Versorgung von Menschen in Not mit Hilfsgütern begrenzt.

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close