Montag, Juni 17, 2024

Creating liberating content

Łódź. Eine Verfolgungsjagd...

Die Polizei jagt durch die Straßen von Łódź. Illustratives Foto Die Polizei verfolgte...

Fahrer, wissen Sie das?...

Die Änderung des Straßenverkehrsgesetzes vom 26. Mai 2023 tritt am 17. Juni 2024...
StartTop NachrichtenDeutschland prüft möglichen...

Deutschland prüft möglichen Erwerb chinesischer Chipfabriken

Ausgegeben am: Geändert:

Berlin (AFP) – Die deutsche Regierung untersucht einen möglichen Verkauf einer lokalen Chipfabrik an ein chinesisches Unternehmen, teilten Quellen am Donnerstag mit, trotz gemeldeter Bedenken von Geheimdiensten.

Regierungsbeamte, die unter der Bedingung der Anonymität sprachen, sagten AFP, sie würden die möglichen Auswirkungen einer Übernahme der Dortmunder Elmos durch die schwedische Silex, ein Teil des chinesischen Unternehmens Sai MicroElectronics, prüfen.

„Es gibt einen laufenden Investitionsbewertungsprozess“, sagte ein Beamter. „Die Kontrollen haben begonnen, dauern an und sind noch nicht abgeschlossen.“

Die Ouvertüre des chinesischen Unternehmens erfolgt vor dem Besuch von Bundeskanzler Olaf Scholz in China nächste Woche als erster Staats- und Regierungschef der Europäischen Union seit November 2019.

Und es fällt zusammen mit wachsenden Befürchtungen innerhalb seiner Koalitionsregierung und unter Geheimdienstbeamten über die Risiken, dass kritische Infrastrukturen und geistiges Eigentum in ausländische Hände geraten.

Zuvor hatte die Wirtschaftszeitung Handelsblatt berichtet, Berlin wolle grünes Licht für den Deal geben, möglicherweise schon nächste Woche.

Anders als bei anderen umstrittenen Übernahmen der jüngeren Vergangenheit seien sich Kanzleramt und Wirtschaftsministerium bei Elmos einig und eher geneigt, der Übernahme zuzustimmen, da die Technologie des Unternehmens nicht auf dem neuesten Stand der Technik sei, heißt es in dem Bericht.

Der Verfassungsschutz, die Heimatschutzbehörde, warnte jedoch vor dem Verkauf und sagte, Chinas Kontrolle über wichtige Produktionskapazitäten reiche aus, um Peking Druck auf Deutschland auszuüben, berichtete das Handelsblatt.

Das Präsidium stand nicht sofort für eine Stellungnahme zur Verfügung.

Sicherheitsprobleme

Elmos, das hauptsächlich Komponenten für die Automobilindustrie herstellt, hat angekündigt, Ende letzten Jahres die Produktionsstätte an seinem Hauptsitz zu verkaufen.

Silex will den Standort und seine Vorräte für 85 Millionen Euro (Dollar) kaufen, was es Elmos ermöglichen wird, seine eigenen Fertigungsaktivitäten zu veräußern und seine Chips an Fertigungsunternehmen zu verkaufen.

Die deutsche Koalitionsregierung hat am Mittwoch einem chinesischen Unternehmen erlaubt, eine reduzierte Beteiligung an einem Hafenterminal in Hamburg zu erwerben, nachdem Scholz sich aus Sicherheitsgründen strikt gegen Aufrufe gewehrt hatte, den umstrittenen Verkauf zu untersagen.

Der chinesische Schifffahrtsriese Cosco hat grünes Licht für den Kauf von „weniger als 25 Prozent“ am HHLA-eigenen Containerterminal Tollerort erhalten.

Deutschland hat zusammen mit EU-Partnern Chinas Investitionen in sensible Technologien und andere Bereiche in den letzten Jahren genau unter die Lupe genommen und behält sich das Recht vor, ein Veto gegen Übernahmen einzulegen.

Das Thema ist angesichts des Abbruchs der Beziehungen zu Russland wegen des Krieges in der Ukraine als Folge der einst großen Abhängigkeit der europäischen Spitzenwirtschaft von Moskaus Energieversorgung dringlicher geworden.

Continue reading

Łódź. Eine Verfolgungsjagd durch die Straßen der Stadt. Eine Fahndung nach dem Fahrer ist im Gange

Die Polizei jagt durch die Straßen von Łódź. Illustratives Foto Die Polizei verfolgte einen Fahrer durch die Straßen von Łódź, der es versäumte, für eine Kontrolle anzuhalten. Der Flüchtige tat zunächst so, als würde er anhalten, beschleunigte dann...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.