Top Nachrichten

Deutschland lehnt Argentiniens Anspruch auf Anerkennung durch die Falklandinseln ab

Dieser Inhalt wurde am 22. Januar 2021 – 21:53 veröffentlicht

BERLIN (Reuters) – Deutschland lehnte am Freitag eine Behauptung Argentiniens ab, dass ein Antrag der Fluggesellschaft Lufthansa, auf dem Weg zu den Falklandinseln über Argentinien zu fliegen, implizierte, dass sie als argentinisches Territorium anerkannt wurden.

Argentinien und Großbritannien haben lange Zeit den Besitz der Falklandinseln bestritten, wobei Argentinien die Souveränität über die von Großbritannien kontrollierten Inseln beansprucht, die es Malvinas nennt. Der Streit führte 1982 zu einem kurzen Krieg.

Lufthansa sagte, sie habe zwei Flüge zur Unterstützung einer Polarerkundungsexpedition beantragt, da die normale Route durch Kapstadt aufgrund der Coronavirus-Pandemie eingestellt wurde.

Ein Sprecher des Bundesaußenministeriums sagte, die Position der Bundesregierung auf den Falklandinseln habe sich nicht geändert.

“Die Aktivitäten privater Unternehmen können nicht der Bundesrepublik Deutschland zugeordnet werden und haben keine internationalen Auswirkungen”, sagte er.

Die argentinische Regierung sagte, Lufthansa habe um Erlaubnis für zwei Flüge gebeten, die Wissenschaftler und Logistikpersonal von Hamburg zum Mount Pleasant in den Falklandinseln transportieren sollen, wo sie an Bord des Schiffes “Polarstern” in die Antarktis bleiben werden, um Forschungen zum Klimawandel durchzuführen. .

Argentinien sagte, die deutsche Regierung habe auch um Erlaubnis für das Polarstern-Forschungsschiff gebeten, in Port Stanley, der Hauptstadt des britischen Territoriums, anzulegen.

Die beiden 3-stündigen Flüge sind für den 1. Februar und den 30. März geplant.

Das argentinische Außenministerium teilte in einer Erklärung mit, dass die Lufthansa ihre Zivilluftfahrtbehörde und die regionalen Behörden gebeten habe, über Argentinien zu fliegen und die argentinische patagonische Stadt Ushuaia als alternativen Flughafen zu nutzen, falls sie nicht auf den Falklandinseln landen sollte.

READ  Zoonosen: Hat sich tierische Röteln auf uns ausgebreitet?

Das Außenministerium sagte, die deutsche Botschaft habe auch die argentinische Marinepräfektur um Erlaubnis gebeten, dass das Polarstern-Schiff “Puerto Argentino”, den argentinischen Namen für die Falkland-Hauptstadt Port Stanley, betreten darf.

“Die Relevanz des Antrags von Lufthansa bei den argentinischen Behörden wird hervorgehoben, da er die Anerkennung der Malvinas-Inseln als Teil des argentinischen Territoriums impliziert”, sagte das Außenministerium.

Im vergangenen Jahr hat Argentinien sein Bestreben, die Falklandinseln zurückzuerobern, erneut bekräftigt, indem es einen Minister aus Malvinas ernannt und erklärt hat, es werde Karten neu zeichnen, um seinen Anspruch auf Verwendung in Schulen hervorzuheben und sich bei den Vereinten Nationen einzusetzen.

(Bericht von Christian Kraemer; herausgegeben von Angus MacSwan)

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close