Freitag, Mai 24, 2024

Creating liberating content

Michał Szczerba: Die Polizei...

- Auf meine Bitte hin sucht die Polizei an verschiedenen Adressen im ganzen...

Militärische Familiencharta und neue...

— Wir führen die Militärfamilienkarte ein, weil nicht nur der Soldat, sondern die...
StartTop NachrichtenDeutschland, Japan unterstützen...

Deutschland, Japan unterstützen Pakistan

ISLAMA SCHLECHT:

Die Bundesregierung hat Pakistan im Rahmen seines Projekts „Soziale Gesundheitsvorsorge, Phase III“ einen Zuschuss in Höhe von 7,5 Millionen Euro gewährt, um zur Verbesserung des Gesundheitszustands der Bevölkerung beizutragen.

Laut einer Presseerklärung des Wirtschaftsministeriums (EAD) wurden von der Gesamthilfe 1,785 Millionen Euro an Gilgit-Baltistan und 5,72 Millionen Euro an Khyber-Pakhtunkhwa geliefert.

Die Finanzvereinbarung wurde von EAD-Sekretär Dr. Kazim Niaz und Landesdirektor der Deutschen Entwicklungsbank (KfW) Sebastian Jacobi in Islamabad.

Laut der Erklärung besteht das übergeordnete Ziel dieses Programms darin, den Gesundheitszustand der Bevölkerung, insbesondere der Armen, durch die Bereitstellung eines Sicherheitsnetzes zu verbessern und die Armut durch die Reduzierung von Zuzahlungen für Gesundheitsausgaben zu verringern.

Weiterlesen: 1 von 9 Kindern in den von Überschwemmungen betroffenen Gebieten Pakistans leidet an schwerer Unterernährung: UNICEF

Es dürfte den Zugang zu den ärmsten Bevölkerungsgruppen in der Programmregion verbessern, indem finanzielle Barrieren beseitigt und qualifizierte Dienstleister gestärkt werden. Gleichzeitig würde das Projekt dazu beitragen, Lösungen für die Finanzierung nachhaltiger Gesundheitssysteme zu finden.

Während der Rede dankte der EAD-Sekretär der Regierung und dem deutschen Volk für ihre Unterstützung mit der Zusicherung, dass alle notwendigen Einrichtungen für eine sinnvollere Zusammenarbeit zwischen beiden Seiten in Zukunft ausgebaut werden.

Inzwischen hat der Vorsitzende Atom Co. Ltd aus der Präfektur Hokkaido, Masato Kimura, der pakistanischen Botschaft zusammen mit einer Delegation, um 2,3 Millionen japanische Yen (JPY) für die von den Überschwemmungen in Pakistan Betroffenen zu spenden.

Geschäftsträger Ismat Hassan Sial dankte dem Vorsitzenden für die großzügige Spende.

Weitere Möglichkeiten zur Verbesserung der gegenseitigen Beziehungen zwischen Pakistan und der Stadt Biratori, Hokkaido, insbesondere im Hinblick auf Arbeitskräfteimporte aus Pakistan, wurden laut einer Pressemitteilung der pakistanischen Botschaft in Tokio ebenfalls diskutiert.

Continue reading

Michał Szczerba: Die Polizei sucht an mehreren Adressen nach Daniel Obajtek

- Auf meine Bitte hin sucht die Polizei an verschiedenen Adressen im ganzen Land nach Daniel Obajtek und die Hypothese, dass Obajtek nicht in Polen ist, wird zunehmend bestätigt - sagte KO-Abgeordneter Michał Szczerba und beschrieb Versuche, den ehemaligen...

Militärische Familiencharta und neue Gehaltstabelle. Pläne des Leiters des Ministeriums für Nationale Verteidigung

— Wir führen die Militärfamilienkarte ein, weil nicht nur der Soldat, sondern die ganze Familie in der Armee dient. Das sind Hunderttausende Menschen in ganz Polen: Ehepartner, Partner, Kinder, Enkel, Eltern. Sie werden mit der polnischen Armee...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.