Technologie

Das virtuelle Monopol von Microsoft Office wird zerkratzt

D. D.Dokumente werden in Word geschrieben, Budgetberechnungen in Excel und Präsentationen in Powerpoint – in fast jedem Unternehmen in Deutschland werden die Office-Programme von Microsoft Der Standard. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen, die die FAZ im Voraus erhalten hat, bekommt dieses angebliche Office-Monopol jetzt kleine Risse.

Damit hat Office in Deutschland noch einen Marktanteil von 85 Prozent, während insbesondere die Konkurrenz durch Googles Office-Programme aufholt. Google Text & Tabellen machen 9 Prozent des Marktes aus. In den USA scheint dieser Trend noch weiter fortgeschritten zu sein, wo Microsoft Office 80 Prozent ausmacht. Google Angebote erreichen 14 Prozent. Andere Alternativen wie Apples iWork oder die Open-Source-Alternative Libre Office haben kaum Marktanteile.

Bekommt einen Schub Google Aufgrund der Tatsache, dass immer mehr Büroarbeiten online stattfinden und es mittlerweile üblich ist, ein Dokument nacheinander oder sogar gleichzeitig mit mehreren Autoren zu bearbeiten. Microsoft hat daher seine Office-Suite, die 1990 erstmals unter dem Label “Office 365” eingeführt wurde, um Cloud-Funktionen erweitert, was dies ermöglicht, und bietet über seine Teams- und Sharepoint-Programme Möglichkeiten zum gemeinsamen Speichern von Dokumenten in die Wolke.

Die Alternativen von Google waren dagegen immer nur online über einen Internetbrowser zugänglich. Sie existieren nicht als Programme auf dem lokalen Computer. Das Angebot von Google, das in Verbindung mit dem Unternehmens-E-Mail-Service von Google unter der Marke “G Suite” angeboten wird, ist im Einklang mit den neuen Arbeitsmethoden natürlicher. Darüber hinaus sind sie für einzelne Endbenutzer kostenlos, sodass für sie keine Eintrittsbarrieren für den Kauf eines Programms bestehen.

Verena Holland

Freundlicher Social-Media-Fan. Leidenschaftlicher Internetaholic. Stolzer Reiseguru. Unruhestifter.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close