Top Nachrichten

Bundeskanzler Scholz sagt, Deutschlands Energiesicherheit sei gewährleistet

Deutschland habe sich auf die Schwierigkeiten durch fehlende Gaslieferungen aus Russland vorbereitet und sei bereit, ohne Stromausfälle durch den Winter zu kommen, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz am Samstag bei einer Veranstaltung der SPD. Trend Berichte zitieren
TASCHE.

Er sagte, die Regierung habe beschlossen, den Betrieb von Kohle- und Kernkraftwerken auszuweiten, Gasspeicher zu füllen und Terminals für den Empfang von LNG zu bauen.

„Diese Entscheidungen haben uns geholfen, die Energieversorgung in Deutschland zu sichern, und wir werden diesen Winter voraussichtlich überstehen“, sagte Scholz.

Deutschland wird 2021 rund 60 Milliarden Kubikmeter Erdgas durch die Nord Stream-Pipeline beziehen. Diese Pipeline wurde bei einem Sabotageangriff beschädigt. Berlin setzt nun auf den LNG-Import, muss aber zunächst ausreichend Empfangsterminals bauen. Bisher wurde nur eine fertiggestellt, die im Januar in Betrieb gehen wird. Die Regierung plant, bis Ende 2023 sieben mobile Terminals für den LNG-Empfang an den Küsten von Nord- und Ostsee mit einer Gesamtkapazität von mehr als 30 Milliarden Kubikmetern zu bauen.

Nach aktuellen Daten des Bundesnetzamtes ist die deutsche Gasversorgung stabil, wenngleich die Lage trotz fast 100 % gefüllter Speicher angespannt bleibt. Die Regierung will außerdem den Gasverbrauch im Winter um 20 % senken.

Siehe auch  Deutschland lehnt die Apartheidbeschwerde von HRW gegen Israel ab

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close