Freitag, April 19, 2024

Creating liberating content

Virtuelle Server – nicht...

Virtuelle private Server (VPS) werden zumeist mit großen Unternehmen in Verbindung gebracht. Aber...

Nährstoffmangel und Heißhunger: Was...

Wenn es um Ernährung und Gesundheit geht, kommuniziert unser Körper auf vielfältige Weise...

Wer ist Deven Schuller:...

Deven Schuller, eine Schlüsselfigur in der Finanzwelt, hat durch seine außergewöhnlichen Strategien, insbesondere...

Grüne Wende in Paderborn:...

In der heutigen Zeit ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Schlagwort; es ist...
StartTechnologieBMW bereitet den...

BMW bereitet den Test von Festkörperbatterien für Elektroautos vor

  • BMW und der Batterieentwickler Solid Power weiten ihre Pläne zur Zusammenarbeit bei der Festkörperbatterietechnologie aus und planen, ab 2023 Fahrzeuge mit diesen Zellen zu testen.
  • Der Autohersteller bereitet den Bau einer Prototypenlinie in seinem Cell Manufacturing Competence Center (CMCC) in Deutschland vor, um die Produktion von Festkörperbatterien zu testen.
  • BMW sagt, dass ein funktionierender Prototyp mit Festkörperbatterien vor 2025 vorgestellt wird, aber der Zeitpunkt der Markteinführung bleibt vorerst fließend.

Mehrere Autohersteller und Tech-Startups haben daran gearbeitet Festkörperbatterietechnologie, wobei das Versprechen von geringerem Gewicht und größerer Reichweite bei Elektrofahrzeugen nur zwei der Vorteile sind. Das Rennen um das Angebot von Festkörperbatterien in Serienfahrzeugen ist wohl das wichtigste in diesem Jahrzehnt, wenn es um die EV-Technologie geht, da eine Reihe von Entwicklern verschiedene Batterieverbindungen verfolgen und daran arbeiten, sie vom Labor auf die Produktionslinie hochzuskalieren.

Batterieentwickler Solid Power, Unterstützt von Ford und BMWarbeitet daran, einen Festelektrolyten auf Sulfidbasis anstelle des herkömmlichen Flüssigelektrolyten in seinem Batteriedesign zu verwenden, mit dem gleichen Ziel, eine leichtere Batterie und eine höhere Energiedichte im Vergleich zu herkömmlichen Lithium-Ionen-Designs anzubieten.

BMW gab diese Woche bekannt, dass Solid Power plant, in diesem Jahr Autozellen in Originalgröße zum Testen zu liefern. Die beiden Unternehmen haben außerdem ihre gemeinsame Entwicklungsvereinbarung erweitert, sodass BMW in seinem Cell Manufacturing Competence Center (CMCC) in Parsdorf, Deutschland, in der Nähe von München, eine Prototypenlinie bauen kann.

Diese erweiterte Vereinbarung ermöglicht es BMW und Solid Power, Zellentwicklungs- und Fertigungsaktivitäten an Standorten durchzuführen, die sich im Besitz beider Unternehmen befinden.

Bevor die Prototypen-Fertigungslinie anläuft, werden Mitarbeiter der BMW Group gemeinsam mit den Ingenieuren des Startups an der Feinabstimmung der Herstellungsprozesse der Zellen arbeiten. Der Autohersteller sagt, dass ein Demonstrationsfahrzeug mit einer Festkörperbatterie an Bord vor 2025 erscheinen wird.

„Der Ausbau unserer Beziehung zu BMW ist ein weiterer Beweis dafür, dass beide Unternehmen an die technologische Entwicklung von Solid Power und den Wert von Festkörperbatterien glauben“, sagte David Jansen, Interims-CEO, Präsident und Vorsitzender von Solid Power.

Andere deutsche Autohersteller sind ebenfalls im Rennen, wobei Mercedes-Benz das Solid-State-Startup Factorial Energy mit Sitz in Boston unterstützt, das auch von Stellantis und Hyundai unterstützt wird, sowie den Solid-State-Entwickler ProLogium.

Solid Power hat Festelektrolyte auf Sulfidbasis im Pilotmaßstab entwickelt, aber sie werden bald bereit sein, um in echten Autos getestet zu werden.

Solide Kraft

Aber Die Elektrofahrzeuge der neuen Klasse von BMW, erwartet im Jahr 2025, wird nicht sofort von der Festkörpertechnologie profitieren. Der Autohersteller plant, die nächste Generation zylindrischer Lithium-Ionen-Zellen namens Gen6 in Neue-Klasse-Modelle einzuführen und verspricht eine 30-prozentige Verbesserung der Reichweite im WLTP-Zyklus. Festkörperbatterien sind es also nicht lieber BMW-Schätzungen stehen vor der Tür, obwohl der Autohersteller später in diesem Jahr damit beginnen wird, sie in Prototypen zu testen.

„Die neuen Rundzellen von BMW haben einen Durchmesser von 46 Millimetern und zwei unterschiedliche Höhen von 95 mm und 120 mm“, sagte der Autohersteller über seine Lithium-Ionen-Zellen der nächsten Generation. „Im Vergleich zu den prismatischen Zellen der fünften BMW Batteriezellengeneration verbessert sich die volumetrische Energiedichte der Zelle um mehr als 20 Prozent.“

Von einer einfachen Prognose hat sich BMW jedoch distanziert wann Wir werden Festkörperbatterien in seinen Serienautos sehen, einschließlich der Neue-Klasse-Modelle. BMW erwartet, dass 50 Prozent seines Umsatzes vor 2030 mit batterieelektrischen Modellen erzielt werden, aber ob die meisten davon Lithium-Ionen-Designs der nächsten Generation oder Festkörperverbundwerkstoffe sein werden, bleibt abzuwarten. BMW ist sich sicher, dass auch andere Automobilhersteller diese Technologie als erste in ihren Autos anbieten werden.

Aber Solid Power hat eine definitivere Schätzung, die darauf hinweist, dass es seine Elektrolytproduktion bis 2028 auf 800.000 Fahrzeuge jährlich ausweiten wird.

„BMW bleibt dem Streben nach Festkörperbatterien verpflichtet, einer Technologie, von der wir glauben, dass sie ein erhebliches Zukunftspotenzial hat“, sagte Frank Weber, BMW Vorstand Entwicklung.

Continue reading

Virtuelle Server – nicht nur für Unternehmen eine interessante Option

Virtuelle private Server (VPS) werden zumeist mit großen Unternehmen in Verbindung gebracht. Aber auch immer mehr Selbstständige und Freiberufler entdecken die Vorteile einer virtuellen Serverumgebung für sich. Insbesondere Softwareentwickler profitieren von dieser Technologie. Doch was genau ist ein virtueller...

Nährstoffmangel und Heißhunger: Was Ihr Körper Ihnen zu sagen versucht

Wenn es um Ernährung und Gesundheit geht, kommuniziert unser Körper auf vielfältige Weise mit uns, einschließlich durch das, was wir oft als "Heißhunger" bezeichnen. Heißhungerattacken können ein Hinweis darauf sein, dass unserem Körper bestimmte Nährstoffe fehlen. Anstatt sie als...

Wer ist Deven Schuller: Zwischen Chance und Kritik!

Deven Schuller, eine Schlüsselfigur in der Finanzwelt, hat durch seine außergewöhnlichen Strategien, insbesondere durch das Setzen auf fallende Unternehmen, Aufsehen erregt und Diskussionen ausgelöst. Schullers Ansatz, vor allem während der Covid-Pandemie, der bisher unüblich war, markiert einen Wendepunkt. Dieser...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.