Top Nachrichten

Berlin-Mitte ist ein Risikobereich in Schleswig-Holstein – BZ Berlin

Schleswig-Holstein hat den Berliner Stadtteil Mitte aufgrund seiner Koronakontaminationszahlen als einen der vier Risikobereiche in Deutschland ausgewiesen.

Dies geschah am Montag zum ersten Mal im Fall des Bezirks Mitte, sagte ein Sprecher des Kieler Gesundheitsministeriums am Freitag.

Für Rückkehrer bedeutet dies, dass sie sofort für 14 Tage unter Quarantäne gestellt werden müssen oder innerhalb von fünf Tagen zwei negative Koronatests durchführen müssen. Die Medien hatten zuvor darüber berichtet.

Neben Berlin-Mitte gelten derzeit drei weitere Städte und Bezirke im Norden Deutschlands als Risikobereiche: der bayerische Bezirk Rhön-Grabfeld und die Städte Hamm und Remscheid in Nordrhein-Westfalen.

Corona-Risikobereich

Hamm (Nordrhein-Westfalen) – 94,4
Berlins Bezirk Mitte – 52.6
Röhn-Grabfeld – 51.4
Remscheid (Nordrhein-Westfalen) – 50,5

Die Stadtteile Neukölln und Friedrichshain-Kreuzberg könnten folgen, auch dort steigt die Zahl.

Schleswig-Holstein befreit Bundestagsabgeordnete ausdrücklich von den Quarantänebestimmungen. Ressourcen: Wenn Mitglieder des Bundestages aus Berlin-Mitte zurückkehren, sind sie aufgrund ihrer Arbeit als Volksvertreter von der Quarantäne befreit.

Seit Ende Juni hat das Nordland auch Regionen in Deutschland als Risikogebiete ausgewiesen.

READ  Novak Djokovic über die Disqualifikation bei den US Open: "wirklich traurig und leer"

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close