Unterhaltung

Barbara Schöneberger empört sich über den Witz “Zigeunersauce”

Deutscher Rundfunkpreis
“Schändlich und unwürdig” – Der Witz “Zigeunersauce” von Barbara Schöneberger provoziert Empörung

Alles in Silber: Barbara Schöneberger war Gastgeberin des Deutschen Rundfunkpreises 2020 im Hamburger Hafen

© Christian Charisins / dpa

Ein Satz von Barbara Schöneberger sorgte für Aufsehen: Beim Deutschen Rundfunkpreis scherzte sie über die Umbenennung in “Zigeunersauce” – aber das hat nicht funktioniert.

Endlich wieder die Preisverleihung: Trotz Corona wurde am Donnerstagabend in Hamburg der Deutsche Rundfunkpreis verliehen. Die Preise wurden in verschiedenen Kategorien mit Mindestabständen vergeben. Die Veranstaltung wurde wie in den Vorjahren von Barbara Schöneberger moderiert. Der 46-Jährige führte den Abend gut gelaunt und wie gewohnt scharf an. Aber einen Tag nach der ersten Fernsehsendung am Freitagabend sorgte die Show für Empörung.

Der Zentralrat von Sinti und Roma beschrieb einen Satz, den Schöneberger als Witz beabsichtigte, als “beschämend und unwürdig”. Anscheinend wollte sie über die politische Korrektheit der deutschen Sprache scherzen und sagte: “Zigeunersauce heißt jetzt: Sauce ohne ständigen Wohnsitz.” Ein Witz, der völlig schief gelaufen ist und auf das Klischee anspielt, dass Sinti und Roma in einem Wohnwagen durch Europa reisen würden.

Der Verband kritisierte Barbara Schöneberger scharf

“Ein Witz für Barbara Schöneberger, demütigend und sehr verletzend für Sinti und Roma”, schrieb der Zentralrat am Freitagmorgen und verurteilte das Urteil aufs Schärfste. Antiziganismus gehört nach wie vor zum Alltag in Deutschland, “insbesondere in den Medien”, kritisierte die zivile und politische Interessengruppe der deutschen Sinti und Roma in Heidelberg.

Auf Twitter löste Schönebergers gescheiterter Witz heftige Reaktionen aus. “Peinlich, nur peinlich, um deine eigene Dummheit und deinen eigenen Rassismus zu zeigen”, kritisierte ein Benutzer. Andere schützten den Moderator. “Satire kann alles” oder “Es war nur ein Witz” dort gelesen.

Der NDR hat noch nicht geantwortet

Am Samstagnachmittag äußerten sich weder der NDR noch Barbara Schöneberger zu den Vorwürfen des Zentralrats der Sinti und Roma. Es ist unklar, ob der Witz vom Moderator selbst oder von einem der Autoren der Show stammt.

Freitagabend war Barbara Schöneberger wieder im Fernsehen. Zusammen mit Hubertus Meyer-Burckhardt moderierte sie die “NDR-Talkshow”, die am selben Tag aufgezeichnet wurde. Sie antwortete nicht auf das, was sie in der Nacht zuvor gesagt hatte.

Nachtrag: Am Samstagnachmittag antwortete der NDR auf eine streng-Nachfrage. Ein Sprecher sagte: “Frau Schöneberger scherzte über den Namen einer Barbecue-Sauce. Sie wollte zeigen, wohin Empörung durch einen angeblichen Mangel an politischer Korrektheit und Social-Media-Reaktion führt.”

Kann

READ  Liebessturm (ARD): Frau Kracher - Fürstenhof Mitarbeiterin kehrt nach Bichlheim zurück

Odelia Günther

Explorer. Food Evangelist. General Analyst. Wannabe Gamer. Alkoholspezialist. Leser. TV-Fan.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close